Ghost Recon Wildlands – GDC-Trailer zeigt Vorzüge der Spielwelt

Unmittelbar vor dem offiziellen Release von „Ghost Recon Wildlands“ möchte Ubisoft die GDC 2017 nutzen, um nochmals die Technologie hinter dem Open-World-Titel zu beleuchten. Bereits jetzt gab es einen passenden Trailer.

Ghost Recon Wildlands

Im Mittelpunkt des neuen Videos steht die Spielwelt und die dafür benutzte Technologie. Allerdings liefert der Trailer mit einer Länge, die nicht mal eine Minute vorweisen kann, nur einen ersten Einblick. Die Spieler können sich im Zuge der Open Beta übrigens selbst ein Bild von „Ghost Recon Wildlands“ machen. Der entsprechende Client für den Pre-Load ist im PlayStation Store zu finden und setzt einen freien Speicher von 24,4 GB voraus. Ist der Download sowie die Installation erfolgreich verlaufen, ist man bereit, um am 23. Februar in die Open Beta von „Ghost Recon Wildlands“ zu starten. Der Startschuss fällt gegen 12 Uhr. Danach können die Spieler bis zum 27. Februar gleich zwei Provinzen erforschen. Für die Teilnahme ist jedoch PlayStation Plus notwendig.

Wer noch mehr über das Spiel erfahren möchte, kann sich am 22.02. ab 18 Uhr den zweiten offiziellen Livestream des Entwicklerteams auf dem YouTube-Kanal von Ubisoft DE anschauen. Dort werden die Inhalte der Open Beta sowie Montuyoc genauer gezeigt. Auch Giveaways sollen geplant sein.

Ein Fan von Apps? PS4Info gibt es als kostenlose App für Android!

Bei „Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands“ handelt es sich um einen Koop-Shooter mit einer offenen Spielwelt. Punkten soll der Titel vor allem durch seine Handlungsfreiheit. Den Spielern ist es nämlich freigestellt, wie sie ihre Missionen erfüllen. Erscheinen wird der Titel am 7. März 2017 für PlayStation 4 und Xbox One. Eine passende Version für den PC wird es ebenfalls geben.

 



Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...