Generationssprung für die Virtuelle Bundesliga

EA SPORTS und die DFL Deutsche Fußball Liga bringen die Virtuelle Bundesliga in FIFA 16 auf ein neues Level und tragen die kommende Saison erstmals auf Xbox One und PlayStation 4 aus. Ab dem 01. Oktober 2015 können die Fans der 18 Bundesliga-Clubs um den Titel des Meisters der Virtuellen Bundesliga spielen.

In der Virtuellen Bundesliga weisen sämtliche Bundesliga-Clubs eine einheitliche Spielstärke in FIFA 16 auf, womit auch in der vierten Spielzeit alle Fans die gleiche Chance haben, mit ihrem Lieblingsclub den Titel zu gewinnen.FIFA16_XboxOne_PS4_Women_Leroux_HR

Weitere Informationen zur Virtuellen Bundesliga sind auf der offiziellen Webseite erhältlich: www.virtuelle-bundesliga.de.

FIFA 16 erscheint am 24. September 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Origin™ für PC, für Xbox One, Xbox 360, PlayStation 4 und PlayStation 3.

Weitere Informationen zu EA SPORTS FIFA 16 finden sich auf http://www.easportsfussball.de oder auf http://www.facebook.com/easportsfussball und auf Twitter @EAFussball mit dem Hashtag #FIFA16.

Pressematerial für FIFA 16 ist verfügbar unter http://www.ea-extranet.de/shortlink/9qp9/C68307.

Teilen
onpost_follow

3 thoughts on “Generationssprung für die Virtuelle Bundesliga”

  1. ich finde aber die Frauen im Frauen Fußbal haben es verdient bei Fifa dabei zu sein, egal wie gut oder schlecht sie bei Fifa abschneiden werden, im Richtigen Leben hat der Frauenfußball mehr Publik gewonnen als vor 10 Jahren zb. heute sind auch die Stühle deutlich voller als vor paar Jahren, bin gespannt wie sich der Frauenfußball bei Fifa einspielen wird 🙂

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...