Gamescom 2018 – Könnte auch nachts geöffnet haben

Während die Planungen für die diesjährige Gamescom auf Hochtouren laufen, denkt man bereits an das nächste Jahr. Eventuell wird man die Messe auch nachts für die Besucher öffnen. Offiziell bestätigt wurde dies jedoch nicht.

 

Gamescom

Die Besucherzahlen der Gamescom stagnieren nach einem deutlichen Anstieg der vergangenen Jahre, was jedoch an den begrenzten Kapazitäten liegt. Mit anderen Worten: die Nachfrage kann nicht gedeckt werden. So verwundert es kaum, dass man darüber nachdenkt, wie man die Messe weiter wachsen lassen kann. Die Verlängerung um einen weiteren Tag ist aufgrund von Folgeveranstaltungen nur schwer zu realisieren. Und so kommt der Gedanken auf, die Gamescom 2018 eventuell auch nachts zu öffnen.

Es ist hierbei von einer „Gamescom Night“ die Rede, wo ein spezielles Event stattfinden soll. Noch vor dem ersten Publikumstag würde dieses von 23 Uhr abends bis 2 Uhr morgens in der Entertainment Area stattfinden. Im Fokus könnten dann USK 18-Spiele stehen. Aufgrund rechtlicher Bestimmungen würden um diese Uhrzeiten ohnehin nur Erwachsene einen Zutritt erhalten. Ob dieser Plan letztendlich umgesetzt wird, bleibt jedoch abzuwarten. Von offizieller Seite heißt es bislang wie folgt.

„Die Gamescom ist ein Gemeinschaftsprojekt. Als Veranstalter erarbeiten, diskutieren und verabschieden wir neue Ideen und Konzepte im engen Austausch mit dem BIU, Träger der Gamescom, sowie weiteren Gremien. Wir bitten um Verständnis, dass wir erst dann Aussagen treffen, wenn konkrete Beschlüsse feststehen.“

Zunächst steht aber sowieso die diesjährige Messe im Mittelpunkt, die vom 23. bis zum 26. August stattfindet. Der Austragungsort ist selbstverständlich wieder Köln. Während der Messe werden wir umfangreich berichten und sind auch selbst vor Ort.

 

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Gamescom 2018 – Könnte auch nachts geöffnet haben”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...