Gamescom 2017 – Meidet den Eingang Süd

Ab heute dürfen auch Privatbesucher offiziell die diesjährige Gamescom in Köln besuchen. Wir raten euch jedoch unbedingt den Eingang Süd zu meiden. Eine große Baustelle sorgt nämlich für neue Laufwege. Lange Wartezeiten scheinen wahrscheinlich zu sein.

Gamescom

Wer über die Hohenzollernbrücke anreist oder die Bahn nutzt, betritt üblicherweise über den Eingang Süd das Gelände der Messe. In diesem Jahr und wahrscheinlich auch in den kommenden Jahren befindet sich hier jedoch eine große Baustelle. Zwar haben die Verantwortlichen für eine entsprechende Umleitung gesorgt, sodass man trotzdem den besagten Eingang erreicht, mit längeren Wartezeiten muss man aber wohl dennoch rechnen. Es handelt es hierbei jedoch nur um eine Spekulation unserseits. Erst wenn die ersten Besucherströme eintreffen, können wir handfeste Details liefern. Dennoch empfehlen wir euch, einfach einen anderen Eingang zu wählen. Die Alternativen wären zum einen Eingang Ost und zum anderen Eingang Nord.

Passend zum Thema: Alle Besucher erhalten kostenloses Mineralwasser!

Im Rahmen der Gamescom erwarten euch zahlreiche Spiele. Allein Electronic Arts zeigt beispielsweise „FIFA 18“ und „Star Wars Battlefront 2“. Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten zu den Projekten von Ubisoft, Sony und Co. Für weitere Details klickt euch einfach durch unsere extra eingerichtete Gamescom-Kategorie und besucht uns auf Facebook, wo wir regelmäßig live von der Messe streamen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...