Gamescom 2016 – Die Gewinner der Gamescom Awards

Die Gamescom in Köln neigt sich allmählich dem Ende hin. Traditionell werden zu dieser Zeit die sogenannten Gamescom Awards verliehen. In diesem Artikel findet ihr eine Auflistung aller Kategorien sowie die entsprechenden Gewinner.

Stand: Sony, Halle 7

In diesem Jahr gibt es keinen eindeutigen Titel, der sich in Hinsicht auf die Anzahl an Awards deutlich von den anderen Videospielen absetzen konnte. Das beste Spiel stellt „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ dar, das genauso wie „Battlefield 1“ insgesamt zwei Awards abräumen konnte. Als bestes PS4-Spiel wurde „For Honor“ aus dem Hause Ubisoft ausgezeichnet.

  • Best of gamescom – The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Consumer Award – Battlefield 1
  • Indie Award – Little Nightmares
  • Best Add-On/DLC – Destiny: Rise of Iron
  • Best Preview/Vision – Horizon Zero Dawn
  • Best Booth – Mafia III
  • Best Console Game (PS4) – For Honor
  • Best Console Game (Xbox One) – Sea of Thieves
  • Best Console Game (Wii U) – The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  • Best PC Game – For Honor
  • Best Mobile Game – Mario Party Star Rush
  • Best RPG – Final Fantasy XV
  • Best Racing Game – Forza Horizon 3
  • Best Action Game – Battlefield 1
  • Best Simulation Game – NBA 2K17
  • Best Sports Game – Steep
  • Best Family Game – Skylanders Imaginators
  • Best Strategy Game – Civilization VI
  • Best Puzzle/Skill Game – Dragon Quest Builders
  • Best Social/Online Game – Gwent: The Witcher Card Game
  • Best Casual Game – Battlezone
  • Best Multiplayer Game – Sea of Thieves
  • Best Virtual Reality Game – Wilson’s Heart
  • Best Hardware – PlayStation VR

Die Gamescom 2016 findet noch bis zum morgigen Sonntag (21. August 2016) statt.

 

vincorp gamescom

http://ebay.eu/2aOWl3K

 

 

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Gamescom 2016 – Die Gewinner der Gamescom Awards”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...