Friday the 13th – Neues Update entfernt Teamkills

Für “Friday the 13th” steht ein neues Update zum Download bereit. Sobald dieses erfolgreich installiert ist, können sich die Spieler auf einige spürbare Änderungen einstellen. Beispielsweise sind keine Teamkills mehr möglich.

Friday the 13th

 

Wer fortan also mit einer Waffe auf andere Spieler losgeht, kann diese nicht mehr töten. Killer Jason kann seinem Hobby natürlich weiterhin fleißig nachgehen. Nichtsdestotrotz gehen die Entwickler mit dieser Änderung gezielt gegen Trolle vor, die zuletzt zahlreiche Spieler in den Wahnsinn getrieben haben. Solltet ihr selbst der Troll sein, schnappt euch ein Auto. Damit könnt ihr weiterhin Teamkills durchführen. In privaten Matches besteht zudem weiterhin die Möglichkeit, dass man sich gegenseitig töten kann. Ob das wirklich sinnvoll ist, muss jeder selbst entscheiden.

Wir suchen Verstärkung! Schick uns einfach eine Bewerbung!

Eine weitere spürbare Änderungen des Updates ist, dass sämtliche Karten verkleinert wurden. Die Spieler haben zuvor oft bemängelt, dass das Areal von “Friday the 13th” einfach zu groß sei und man Jason zu leicht aus dem Weg gehen könne. Nun hat man die Größe der Maps um rund 40% reduziert, sodass deutlich mehr Begegnungen möglich sein sollten. Des Weiteren haben die Entwickler noch kleinere Änderungen sowie Optimierungen am Spiel vorgenommen. Beispielsweise wurden einige Fehler behoben. “Friday the 13th” ist seit dem 26. Mai erhältlich.

Teilen
onpost_follow

5 thoughts on “Friday the 13th – Neues Update entfernt Teamkills”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...