For Honor – Ubisoft streicht Koop-Splitscreen-Modus

Wie die Mannen von Ubisoft offiziell bekannt gegeben haben, musste man bedauerlicherweise den Splitscreen-Modus aus „For Honor“ entfernen. Bei den Spielern sorgt diese Äußerung für große Empörung.

for_honor_screen_2

Game Producer Stephane Cardin hat verkündet, dass man den Splitscreen aus dem Spiel herausnehmen müsse. Als Begründung nennt er den notwendigen Aufwand, um den offline Koop-Modus zum Laufen zu bringen. Würde man ihn dennoch im Spiel lassen, könne man nicht gewährleisten, ob alle anderen Features das entsprechende Niveau erreichen. Aus der Community gab es bereits zahlreiche negative Bemerkungen zu diesem Thema. Manche Spieler wollen Vorbestellungen von „For Honor“ stornieren und wiederum andere rufen sogar zum Boykott auf.

„Wir haben uns diese Woche dazu entschieden, den Splitscreen herauszunehmen. Es war ein Feature, das wir geliebt haben, aber als wir gesehen haben, was es braucht, um Online-Koop zu unterstützen, war es notwendig jetzt eine Entscheidung zu treffen, sodass wir all die Features auf ein AAA-Level aufpolieren können und sicherzustellen, dass es die beste Erfahrung wird.“

„For Honor“ wird voraussichtlich am 14. Februar 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Nach wie vor dürfen sich die Spieler über eine Einzelspielerkampagne freuen, die  die Geschichte der drei Fraktionen der Ritter, Samurai und Wikinger erzählt. Erst kürzlich war eine Closed-Beta Phase für den Titel angesetzt. Unsere Eindrücke mit passendem Video findet ihr hier.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “For Honor – Ubisoft streicht Koop-Splitscreen-Modus”

  1. Tja mich fragen meine Kunden wenn sie ein Spiel kaufen öfters, ob es paar Spiele gibt die man zu zweit spielen kann und sind enttäuscht wenn ich leider sagen musst fast keines, außer Lego Spiele, Rayman, MK usw gibt es zu 90% keine aktuellen Spiele die man zu zweit spielen kann wie Rennspiele … welches geht denn noch zu zweit ?!

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...