For Honor – Ubisoft enthüllt Pläne für das restliche Jahr

In den letzten Wochen ist es recht still um „For Honor“ geworden und scheinbar interessieren sich nur noch wenige Spieler für den Titel, was Ubisoft aber weiterhin hartnäckig verneint. Man meint es weiter ernst, wie die jüngst enthüllten Pläne für das restliche Jahr zeigen.

For Honor

In den kommenden Monaten wollen die Entwickler unter anderem neue Features liefern. Dazu zählen eine Duell-Turnierfunktion, 4vs4-Ranglisten-Schlachten sowie ein brandneuer 4vs4-PvP-Modus. Darüber hinaus möchte man den Trainingsmodus verbessern. Aber auch Balance-Updates sind anvisiert, die man zunächst auf den Testservern der PC-Version von „For Honor“ testen möchte. Apropos Server. Laut den veröffentlichten Plänen arbeiten die Verantwortlichen im Moment an einer dedizierten Serverinfrastruktur. Abgerundet wird die Angelegenheit durch zwei neue Seasons, die erneut frische Helden, Karten sowie weitere Inhalte umfassen. Im Großen und Ganzen sollen die Zukunftspläne auf dem Feedback der Spieler aufbauen.

„Es war uns immer sehr wichtig, auf die Sorgen der Community einzugehen und durch die Analyse von deren Feedback haben wir schnell verstanden, dass wir mit ihr Hand-in-Hand zusammenarbeiten müssen, um das Spiel weiter verbessern zu können“

„For Honor“ ist seit dem 14. Februar für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich und bietet Schlachten zwischen Ritter, Wikinger und Samurai. In unserem Test hat der Titel recht gut abgeschnitten und konnte besonders mit seinem innovativen Kampfsystem überzeugen. Zur kompletten Review geht es hier entlang.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...