FINAL FANTASY XIV – Bildmaterial zu den neuen PvP-Inhalten

Square Enix freut sich heute brandneues Bildmaterial zu FINAL FANTASY XIV zu veröffentlichen. Es zeigt Details zum neuen Spielmodus „The Feast“, welcher in Kürze mit dem Update 3.21 für FINAL FANTASY XIV in der Wolfshöhle verfügbar sein wird.

FINAL FANTASY XIV- Heavensward (5)

Im neuen Spielmodus „The Feast“ treten in der Wolfshöhle, der Arena, die vom Mahlstrom als Trainingsanlage für die Rekruten der Staatlichen Gesellschaften Eorzeas eingerichtet wurde, Abenteurer gegeneinander an. Im 4 gegen 4 oder 8 gegen 8 stehen sich dabei, dank des PvP-Wertungssystem, nur ungefähr gleichstarke Kontrahenten gegenüber.

Alle Wölfe haben dasselbe Ziel vor Augen: die Saison mit einer hohen Wertung abschließen und in der Kampfklasse aufsteigen, um die höchsten Belohnungen in die Tatzen zu bekommen. Der neue Status „Blutrausch“ sowie hilfreiche Spielelemente wie Offensiv-Depots und Adrenalin-Depots heizen den Kampf um die siegentscheidenden Medaillen ordentlich an.

Über das Spiel:
FINAL FANTASY XIV hat unlängst die Marke von 5 Millionen registrierten Accounts weltweit überschritten und ist für PlayStation 4, PlayStation 3, Windows PC und Mac verfügbar. Für Neueinsteiger steht mit FINAL FANTASY XIV Online, das Gesamtpaket, bestehend aus FINAL FANTASY XIV: A Realm Reborn und der Erweiterung FINAL FANTASY XIV: Heavensward zur Verfügung. Eine 30-tägige kostenlose Testspielzeit ist bei neuen Konten enthalten und die monatlichen Abonnementgebühren beginnen bei 10,99 EUR. Wer sich selbst von FINAL FANTASY XIV überzeugen will, kann sich die kostenlose Testversion des Spiels für PC (http://ff14.de/XIVFTONW), PS3 (http://ff14.de/PS3FT) und PS4 (http://ff14.de/PS4FT) herunterladen. Diese Version ist ab Erstellung des Spiel-Accounts 14 Tage lang völlig kostenlos spielbar und erlaubt es Spielern ihren Charakter bis Stufe 20 zu entwickeln.

 

FINAL FANTASY XIV – Bildmaterial zu den neuen PvP-Inhalten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...