Final Fantasy 14: A Realm Reborn – Verkaufsstopp wegen Serverüberlastung

Für alle, die sich eine Online-Version von Final Fantasy 14: A Realm Reborn, kaufen möchten, werden jetzt vielleicht etwas enttäuscht sein.

Seit dem 27.08.2013 sind Square Enix‘ Server für das Spiel eröffnet.

Scheinbar hat Square Enix mit so einem starken Andrang nicht gerechnet, denn schon am nächsten Tag gab das Unternehmen bekannt, dass der Online-Verkauf der digitalen Version vorübergehend gestoppt wird, da die überfüllten Server momentan zu langen Wartezeiten beim einloggen in die Spielewelt führen.

Dies soll denjenigen, die das Spiel bereits gekauft haben ermöglichen, ohne Probleme ins Spiel einzutauchen.

Hier ein Auszug aus Square Enix‘ Statements:

„Aufgrund der überwältigend positiven Resonanz auf Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn haben wir aktuell mit extrem langen Wartezeiten beim Einloggen und Spielen zu kämpfen. Als temporäre Maßnahme werden wir deshalb den Verkauf von Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn als digitales Download-Produkt einfrieren, so dass wir erst einmal all jene unterbringen können, [die das Spiel bereist gekauft haben und] gerne spielen würden. Wir arbeiten außerdem daran, unsere Server-Kapazitäten in den kommenden Tagen zu erweitern.“

Dass die Maßnahme auf nicht viel positive Resonanz bei Kaufinteressenten stößt, ist klar.

Wann der Online-Verkauf wieder gestartet wird, ist derzeit noch unklar. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Offizieller Launch-Trailer zu Final Fantasy 14: A Realm Reborn

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...