FATED: The Silent Oath – Emotionales Spiel für PlayStation VR angekündigt

Der kanadischen Indie-Entwickler Frima Studio hat einen neuen VR-Titel angekündigt, der auf den Namen „FATED: The Silent Oath“ hören soll und bereits in wenigen Tagen für die Oculus Rift und HTC Vive erscheinen soll. Eine passende Umsetzung für die PlayStation VR folgt dann pünktlich zum Launch des VR-Headsets.

fated_2

In „FATED: The Silent Oath“ schlüpft der Spieler in die Rolle eines Mannes, der seine Familie vor der Zerstörung der Welt durch die Götter schützen will. Da sich thematisch alles um nordische Mythologien dreht, handelt es sich hierbei um Ragnarök – der Endzeit. Während dieser Reise soll eine Mischung aus emotionalen und furchteinflößenden Vorkommnissen auftreten, durch denen der Spieler mehr über den Protagonisten und seine Angehörigen erfahren wird. Laut den Entwickler erwartet uns hier ein Auf und Ab der Emotionen, das dank der Virtual Reality richtig aufblühen wird.

Genau diese Technologie wollen die Mannen von Frima Studios nutzen, um das Storytelling auf eine neue Stufe zu heben. Hierfür nutze man qualitativ hochwertige Erzählkunst, Charakteraufbau und professionelle Sprecher. Erscheinen wird „FATED: The Silent Oath“ bereits am 28. April für die Oculus Rift und HTC Vive.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...