Fallout 4 – Bug sorgt für Frust bei den Spielern

Das Endzeit-Rollenspiel “Fallout 4” feierte in der Vergangenen Woche seine Veröffentlichung. Vom verantwortlichen Publisher Bethesda Softworks wurde vor wenigen Tagen bekannt gegeben, dass sich das Endzeit-Rollenspiel bereits mehr als zwölf Millionen mal verkaufte.fallout-4-bild-1 2016

Nun gibt es vom vergangenen Wochenende nicht so erfreuliche Meldungen. Konkret geht es um einen Bug in “Fallout 4”, der auf allen drei Plattformen entdeckt wurde und der derzeit für viel Frust bei den Spielern sorgt. Der Bug tritt bei einer Siedlungs-Quest auf welche die Spieler nach Mosignor Plaza schickt. Bei einer bisher unbekannten Anzahl von Spielern kann es vorkommen, dass “Fallout 4” beim ausführen der Quest, oder beim Versuch Mosignor Plaza aufzusuchen, immer wieder komplett abstürzt. Was mit unter dafür sorgt, dass die besagte Quest nicht abgeschlossen werden kann. Bethesda Softworks meldete sich aktuell dazu leider noch nicht zu Wort. Somit gibt es keine Meldung, wann dieser Gravierende Bug mit einem Update beseitigt wird. Wir bleiben dran und werden sobald es hierzu Neuigkeiten gibt, für euch berichten.

 

 

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Fallout 4 – Bug sorgt für Frust bei den Spielern”

  1. Bei mir ist es beim Angriff auf die Festung zusammen mit den Minute Men abgekackt.
    Und die Monster die ich abgeknallt habe, sind vorher als schwarze Pixel Berge ins Wasser gewandert… ?
    Gibt’s bestimmt noch Potenzial. 😉

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...