Everest VR – Ab sofort für PSVR erhältlich

Im PlayStation Store steht ab sofort eine neue Erfahrung für Sonys PSVR zur Verfügung. Mit der Hilfe von „Everest VR“ können interessierte Spieler eine Expedition zum höchsten Berg der Welt unternehmen.

PSVR

In der First-Person-Perspektive erklimmt man den Mount Everest und passiert dabei markante Orte auf dem Weg zur Spitze der Welt. Man startet im Basislager, um danach die Khumbu-Eisfälle zu überqueren, die Lhotse-Wand zu erklimmen und im Camp 4 zu übernachten. Solltet ihr Interesse an diesem virtuellen Abenteuer haben, könnt ihr „Everest VR“ für 14,99 Euro im PlayStation Store herunterladen. Die Dateigröße beträgt übrigens knapp über 8 GB.

„Im God-Modus hast du einen einzigartigen Ausblick über den Himalaya, der nur mit VR möglich ist. Es wartet ein umwerfendes VR-Diorama über die Bergkette hinweg auf dich, über das du den Berg aus Menschengröße oder im Maßstab 1500x betrachten kannst. Folge den Pfaden von 18 historischen Expeditionen.“

PSVR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtual Reality auf die PlayStation 4. Nach wie vor ist die Meinung zum VR-Headset zwiegespaltet. Manche Spieler sind total begeistert, andere wiederum halten nichts von den neuen Möglichkeiten. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser extra eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Everest VR – Ab sofort für PSVR erhältlich”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...