eSports – Unicorns of Love dominieren weiterhin LCS EU

Bereits am Donnerstag ging die LCS EU in die dritte Runde. So trat Unicorns of Love gegen Splyce an und triumphierte ein weiteres Mal. Einen Sieg holte sich auch Misfits im Game gegen Rekordmeister Fnatic.

Die Favoritenrolle im ersten Aufeinandertreffen war recht klar. Wie gewohnt zeigte Unicorns of Love im ersten Match ein sehr starkes Early-Game. Vor allem Mid-Laner Fabian ‚Exileh‘ Schubert konnte zu Beginn gleich mehrere Kills erzielen. Aus unerklärlichen Gründen machten die Einhörner aber immer wieder Fehler, sodass sie den potenziellen Sieg wegwarfen. Etwa nach 40 Minuten konnte Splyce einen Teamfight für sich entscheiden, holte den Baron und gewann. Im zweiten Spiel hatte man dann die Probleme erkannt und spielte deutlich souveräner. Stück für Stück wurde der Vorsprung ausgebaut und ein verdienter Sieg folgte. Das letzte Game war spürbar langsamer. Ein Fehler von Splyce sorgte jedoch dafür, dass sich der Gegner den Baron holen konnte und letztendlich auch dominierte.

Als nächstes traf Misfits auf Fnatic, die zunächst einen Gold-Vorsprung erspielen konnten. Allerdings fühlte man sich bereits siegessicher und riskierte zu viel. Dadurch ging der Baron an Misfits. Als Fnatic daraufhin bei einem Push-Versuch erneut zu viel riskierte, mussten die Gebäude starke Verlust einstecken. Nach einem zweiten Baron holte sich Misfits schließlich den ersten Sieg. Das nächste Spiel war beinah peinlich für Fnatic. Der Gold-Rückstand wuchs kontinuierlich an und betrug nach einem erfolgreichen Baron von Misfits sogar 10.000, was auch spielentscheidend war. Somit verlor Fnatic mit 0:2 gegen Misfits.

Heute traten H2k Gaming gegen Vitality und G2 Esport gegen Giants an. Einen ausführlichen Bericht zu diesem LCS EU Tag folgt in Kürze. In der Zwischenzeit können wir euch einen anderen Artikel empfehlen, in dem wir eine Übersicht über die kommenden Spiele findet. Klickt einfach hier.

 



1 thought on “eSports – Unicorns of Love dominieren weiterhin LCS EU”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...