eSports – Schalke 04 gewinnt ersten FIFA ESLM-Cup

Der erste ESLM-Cup ist vorbei und ein Spieler vom eSports Team des bekannten Fußballclubs Schalke 04 konnte erfolgreich triumphieren. Dabei sah es anfangs anders aus. Immerhin hatte er ein eher schlechtes FUT-Team.

eSports

eSports besteht nicht nur aus „Counter Strike“, „League of Legends“ und „Dota“. Auch Spiele wie „FIFA“ sind inzwischen hoch im Kurs und werden regelmäßig bei Turnieren gespielt. Aus diesem Grund fand auch der erste Cup der ESL Frühlingsmeisterschaft statt, bei dem Tim ‚Tim Latka‘ Schwartmann vom FC Schalke 04 den Sieg holen konnte. Dabei setzte er sich mit einem eher schwächeren FUT-Team gegen Hasan ‚hasoo19‘ Eker durch. Gegenüber Kicker äußerte sich Schwartmann wie folgt.

„Jede Runde war eine 50/50- Angelegenheit, ich konnte mir aber insgesamt durch gute einzelne Szenen durchgehend das eine Tor Vorsprung erarbeiten beziehungsweise erzwingen – ein bisschen Glück gehörte aber auch mit dazu.“

Der eSports ist längst keine Nische im Massenmarkt mehr. Der Bekanntheitsgrad in Deutschland steigt enorm schnell an und hat sogar klassische Sportarten überholt. Zudem sorgt die immer stärker werdende TV-Präsenz in Kombination mit Sponsoring, Werbung und Merchandising aktuell für einen Umsatz von 50 Millionen Euro. Bis 2020 soll dieser sogar auf 130 Millionen ansteigen. Weitere Details zum elektronischen Sport findet ihr hier.

 

2 thoughts on “eSports – Schalke 04 gewinnt ersten FIFA ESLM-Cup”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...