eSports – ESL gründet Weltverband namens World Esports Association

Das Unternehmen ESL hat einen weiteren Schritt unternommen, den eSports weltweit angesehener zu machen. Hierfür hat man zusammen mit acht bekannte Teams aus der Szene den Weltverband namens World Esports Association gegründet, kurz WESA.

eSports_WESA_Teams

Man möchte den E-Sport durch die Einführung von Spieler-Repräsentanten, allgemeingültige Reglements und Umsatzbeteiligung der Teams weiter professionalisieren. Darüber hinaus bemühe man sich, kalkulierbare Zeitpläne für Fans, Spieler, Organisatoren und auch Broadcaster zu schaffen. Die ESL hat sich für die Gründung des Weltverbandes, der mit der FIFA vergleichbar sein soll, mit insgesamt acht populären eSports-Teams zusammengetan, darunter Faze, Fnatic und G2 eSports.

“Das schnelle Wachstum in nur wenigen Jahren hat uns eines klargemacht: Es gibt eine wachsende und eine immer dringendere Notwendigkeit, E-Sport zu strukturieren, sowohl für die Veranstalter als auch für die Spieler.”

Laut aktuellen Angaben wird ESL Pro League für Counter-Strike – Global Offensive der erste Wettkampf sein, der unter dem Regelwerk der WESA ausgetragen wird. Die teilnehmenden Teams können aber weiterhin an anderen Wettkämpfen teilnehmen, sofern diese mit dem Zeitplan der ESL Pro League vereinbar sind. Aktuell arbeite man daran große Unternehmen wie Valve und Activision mit ins Boot zu holen.

Ebenfalls interessant: eSports ab Juni auf ProSieben MAXX

Teilen
onpost_follow

1 thought on “eSports – ESL gründet Weltverband namens World Esports Association”

  1. Bin mal gespannt was sich noch so alles tun wird.
    Die letzten paar Jahre merkte man ja nun schon ein relativ rasantes Wachstum was Sachen wie esport Professionalität und allgemeine Anerkennung angeht.
    Auch wenn Deutschland trotzdem noch bei weitem hinter manchen anderen Ländern hinter her hinkt.

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...