Erste SimRacingEXPO ein großer Erfolg

Zum ersten Mal fand am vergangenen Wochenende die SimRacingEXPO am Nürburgring statt – parallel zum Rennen der Blancpain Endurance Series. Rund 12.000 Besucher zählte die SimRacingEXPO, die zeitgleich zum realen Rennen die virtuelle Seite des Rennsports aufgezeigt hat.GranTurismo6PS36.jpg

 

Diese Mischung begeisterte nicht nur die Besucher sondern auch Rennfahrer der Blancpain Endurance Series. So kam beispielsweise Bernd Schneider mit seinen Kollegen Sergey Afanasiev und Maximilian Buhk am PlayStation Stand vorbei und holte einen Besucher ab, der eine Runde mit ihm in einem Mercedes SLS AMG über den Ring drehen durfte. Ebenfalls bei der Messe waren Christopher Mies und Marc Basseng. Sie nutzten die freie Zeit zwischen Qualifying und Rennen für einen Ausflug in die virtuelle Rennsportwelt und nahmen an dem Wettbewerb um die erste ADAC SimRacing Trophy in Zusammenarbeit mit RaceRoom teil und landeten auf dem 11. (Mies) bzw. 20. Platz (Baseng). Über 2.700 Gesamtteilnehmer hatte dieser Wettbewerb, für den sich bereits im Vorfeld 2.600 Personen online, sowie 100 Messebesucher vor Ort qualifizieren wollten. Das Finale wurde per Livestream online übertragen, rund 6.500 Personen haben von zu Hause aus den Wettbewerb verfolgt der vor der größten Videowall Europas ausgetragen wurde. Auch an den Ständen von SLT und Ellip6 tummelten sich die Besucher um die neueste Simulatoren Technik zu testen. D-BOX und Vesaro begeisterten mit einem Simulator mit 55“ curved UHD OELD Bildschirm, der nicht nur Blickfang sondern auch Gesprächsthema auf der Messe war. Bei iRacing kamen die Games-Fans auf ihre Kosten und konnten eines der realistischsten Rennspiele testen. Außerdem war Project Cars auf der SimRacingEXPO vertreten, das neuen Rennspiel-Highlights aus dem Hause Slightly Mad Studios, das erst am 21. November erscheint. Auch RaceRoom sorgte für ein Highlight am Stand: Die Oculus 2 konnte hier bereits getestet werden.

 

„Wir freuen uns sehr, dass die erste SimRacingEXPO so gut angenommen wurde“ so Norman Simon von der Agentur Norman2. „Die Besucherzahlen sprechen für sich: Virtuelles Racing begeistert“. Auch Marc Hennerici vom Veranstalter ADAC Mittelrhein e.V. ist vom Erfolg der SimRacingEXPO begeistert: „Viele Besucher, tolle Aussteller, ein spannender Wettbewerb – unsere Vorstellungen wurden auf jeden Fall erfüllt“.

 

Nach dem Erfolg der ersten SimRacingEXPO steht einer Wiederholung in den nächsten Jahren nichts im Wege. Fotos und Eindrücke der ersten SimRacingEXPO gibt es auf www.nr1000.de

 

Über SimRacingExpo 2014:

Zahlreiche Aussteller zeigen auf dem Ring Boulevard am Nürburgring bei der ersten SimRacingEXPO 2014 am 20. Und 21. September ihre neuen virtuellen Racing-Trends. Auf den Ständen der Aussteller können die Virtual-Racer auf erfahrene Profi-Piloten treffen, die auch auf der echten Rennstrecke unterwegs sind. Rennfahrer und Ingenieure können sich über branchenspezifische Neuheiten informieren, während Besucher interessante Produkte entdecken und die neuesten Racing-Games testen können. Bei der Blancpain-Endurance-Series, die zeitglich bereits zum dritten Mal am Nürburgring stattfindet, geben sich jede Menge Sportwagenlegenden die Ehre. So entsteht eine einzigartige Mischung aus realer Racing-Action und virtuellem Motorsport am selben Ort. Weitere Informationen zur SimRacingExpo 2014 finden Sie unter: www.nr1000.de

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...