Erste konkrete Details zu „Erica“

Obwohl erst vorgestern auf der Paris Games Week angekündigt, soll das interaktive Drama „Erica“ schon bald für die PS4 erscheinen. In diesem Zusammenhang hat der Creative Director erste Details über das Videospiel verraten, auch was die Spielzeit betrifft.

Im Rahmen der Paris Games Week hat Sony mit „Erica“ ein interaktives Live-Action-Drama angekündigt. Wir sollen nicht mehr lange warten müssen auf den Titel. Glaubt man Creative Director Jack Attridge, so können wir uns auf ein Erlebnis gefasst machen, welches ohne sichtbare Pausen, Ladezeiten beziehungsweise Unterbrechungen auskommt. Von einem unglaublich cineastischen Erlebnis ist die Rede. Die Produktion müsse sich nicht vor Hollywood – Projekte verstecken. Im Gegensatz zu den Filmen werden wir jedoch aktiv in das Spielgeschehen eingreifen können.

Die Spielzeit soll mit der eines Films vergleichbar sein, also etwa zwischen 90 und 120 Minuten. Der Wiederspielwert jedoch soll sehr hoch sein dank der Entscheidungsmöglichkeiten und damit verschiedenen Enden. Durch die unterschiedlichen Entscheidungen soll, so Jack Attridge, die Handlung ganz anders verstanden und erlebt werden können. Das klingt sehr imposant und vielversprechend. Steuern lässt sich „Erica“ übrigens auch mit dem Smartphone.

„Erica ist eine junge Frau, die mit einer traumatischen Kindheitserfahrung klarkommen muss, die sie auch noch in ihr Erwachsenendasein verfolgt. Ein alter Familienfreund kontaktiert sie und vermutet, dass in ihren Erinnerungen der Schlüssel begraben ist, um einen Killer zu identifizieren. Es dauert nicht lange, bis auch der Killer Kontakt mit Erica aufnimmt. Gefangen zwischen zwei verschiedenen Versionen der Wahrheit, müsst ihr euch entscheiden, wem ihr glauben wollt.“

Die Paris Games Week hat Sony genutzt, um nicht nur neue Projekte wie „Erica“ vorzustellen, sondern auch Updates zu bereits bekannten Spielen zu verkünden. Dazu gehört vor allem auch Naughty Dogs „The Last of Us 2“, welches mit einem sehr düsteren Trailer aufwartet. Der Titel wird wohl frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2018 erscheinen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...