Elder Scrolls 5: Skyrim eure Gegner passen sich nicht mehr automatisch an euer Level an!

In Elder Scrolls 5: Skyrim werden Gegner nicht automatisch mitleveln. Diese Lehre hat Entwickler Bethesda aus Fallout 3 gezogen.

Todd Howard, Produzent von Skyrim sagt dazu :  “Es gab Stellen in Oblivion, auf dem ihr eine Achterbahn des Schmerzes geritten seid, da die Welt um euch herum schneller hochgelevelt ist als ihr selbst.

Wir haben herausgefunden, dass die meisten Spieler auf eine harte Stelle treffen – an der wir eigentlich denken würden, sie drehen wieder um -, um sich dort die Zähne auszubeißen, weil sie keine Weicheier sind. Also geben wir dem Spieler Hilfsmittel an die Hand, mit denen er die Stelle packen kann. Wenn sie ihre Ressourcen dafür einsetzen wollen, die Stelle zu knacken, dann können sie das.”

Bestes Beispiel waren die Ratten und Wölfe in Oblivion, die egal wie mächtig ihr wurdet, einem ständig auf die Nerven gingen!  Ziel von Howard und Co ist es, dass ihr bei Skyrim das Gefühl bekommt, dass Spiel auch wirklich auf einem gleich bleibenden Niveau, was den Schwierigkeitsgrad betrifft, durchzocken könnnt. .

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...