EA und DICE enthüllen die vier Erweiterungen für Battlefield 1

EA und DICE haben alle Erweiterungen für den Shooter „Battlefield 1“ enthüllt. Neben dem bereits bekannten „They Shall Not Pass“ können sich die Spieler auf drei weitere DLCs gefasst machen, die alle Bestandteil des Premium Passes darstellen.

Battlefield 1

Laut den Verantwortlichen sollen die Erweiterung für mehr Abwechslung auf den Schlachtfeldern sorgen. Daher darf man sich auf 16 neue Multiplayer-Karten, 20 neue Waffen sowie weitere Eliteklassen einstellen. Besitzer eines „Battlefield 1“ Premium-Passes erhalten zudem zwei Wochen Vorabzugang zu allen kommenden Erweiterungspacks, 14 Battlepacks, bevorzugten Serverzugang und mehr. Die vier digitalen Erweiterungen im Überblick:

They Shall Not Pass

Die Marschroute der neuen Inhalte führt die Spieler quer durch Frankreich: Sie kämpfen im Hexenkessel von Verdun, verschanzen sich in den Tiefen von Fort Vaux, in dessen gasgefüllten Stollen heftige Kämpfe toben und nehmen an den Ufern der Aisne an der größten Panzeroffensive des Krieges teil.

Battlefield 1

In the Name of the Tsar

Spieler marschieren mit der russischen Armee an die größte Front des Ersten Weltkriegs und kämpfen in Galizien mit den legendären Husaren während der Brussilow-Offensive. Sie werden Teil der Gefechte von Unternehmen Albion auf einem vereisten Archipel und bekämpfen feindliche Truppen in den verschneiten Schluchten des tückischen Łupków Passes.

Battlefield 1

Turning Tides

Turning Tides führt die amphibische Kriegsführung des Ersten Weltkriegs in Battlefield 1 ein. Spieler nehmen mit dem neuen Zerstörer an taktischen Seeschlachten teil oder steuern das Coastal Class-Luftschiff in packenden Gefechten an Land zu Wasser und in der Luft. Sie erleben in Turning Tides den waghalsigen Angriff auf Zeebrugge und erstürmen die Strände von Gallipoli.

Battlefield 1

Apocalypse

Apocalypse führt die Spieler zu den berüchtigtsten Schlachten des Ersten Weltkriegs. Sie erobern umkämpfte Gebiete mit brutalen Werkzeugen und einzigartigen Waffen, die aus der Not heraus entstanden. Während sie in die Hölle hinabsteigen, kommen sie den albtraumhaften Schrecken des Ersten Weltkriegs näher denn je.

Battlefield 1

„Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in diesem Jahr wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier. Und wenn ihr wissen wollt, was wir vom Shooter halten, schaut hier vorbei.

2 thoughts on “EA und DICE enthüllen die vier Erweiterungen für Battlefield 1”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...