Duke Nukem Forever – Nominierung für den “Shit of the Year”- Award in Japan

Duke Nukem schien nicht nur in Europa und Nordamerika einen schlechten Eindruck hinterlassen zu haben. Nun wird das Game als “Schlechtestes Spiel des Jahres” in Japan nominiert.

Duke Nukem Forever

Kotaku berichtete, das “Duke Nukem Forever”, das in Japan erst 2012 und in Deutschland schon im Juni 2011 erschien, von den Spielern in Nippon für den Titel als schlechtestes Videogame des vergangenen Jahres nominiert wurde. Vor allem die schlecht umgesetzte, künstliche Intelligenz, welche sich durch lange Ladezeiten und inkonsequent umgesetzten Ideen wiederspiegelte, lies die Zocker den kauf des Spiels bereuen. Desweiteren steigerte sich die Wut der japanischen Gamer durch den Verzicht der Entwickler, die Updates und DLCs für die japanische Version umzusetzen und schlossen zudem kurze zeit nach dem Release in Japan die Online-Server des Games.
Zu den weiteren Nominierten Games gehören unter anderem “Heavy Fire Afghanistan”, “Toki Towa” und “Pacific Storm: Battleship Yamato”.

Teilen
onpost_follow

3 thoughts on “Duke Nukem Forever – Nominierung für den “Shit of the Year”- Award in Japan”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...