DualShock 4 – Neue Version ersetzt wohl den aktuellen Controller

Der brandneue DualShock 4 Controller solle vorerst nicht separat erhältlich sein. Stattdessen möchte man zunächst die vorhandenen Bestände der aktuellen Version verkaufen. Es liegt also nah, dass ein langsamer Austausch stattfindet.

dualshock_4_controller_2_2

Zusammen mit der PlayStation 4 Pro und PlayStation 4 Slim wird eine überarbeitete Fassung des DualShock 4 Controller ausgeliefert. Wie eine Nachfrage bei Sony erneut bestätigt, wird es vorerst aber nicht möglich sein, diesen separat zu kaufen. Laut den Japaner möchte man zunächst die Bestände des originalen DualShock 4 verkaufen. Aufbauend darauf liegt die Vermutung nah, dass die Verantwortlichen das Original schrittweise durch die verbesserte Version austauschen wollen, sodass diese auf langfristiger Sicht zum Standard wird.

Schnell und einfach: Die PlayStation 4 Pro bei Amazon vorbestellen

Optisch wird der neue Controller nahezu identisch zum Originalmodell sein. Lediglich die Lightbar wird durch eine kleine Öffnung am Touchpad auch von oben zu sehen sein. Ebenso sollen sich die verwendeten Materialen wertiger anfühlen. Die größten Neuerungen sind aber im Inneren zu finden. Demnach wurde ein besserer Wifi-Chip mit 5 Ghz Frequenz verbaut, der die Latenzzeiten nochmals deutlich reduzieren soll. Ebenso wird es auch jetzt möglich sein, Daten über USB auszutauschen, was ebenfalls zu Gunsten einer besseren Latenz ausfallen wird. Weiter wurde der Share-Button optimiert. So könnt ihr zukünftig Videos in Full-HD aufnehmen und Screenshots in 4K-Auflösung speichern. Während Twitch weiterhin in Full-HD und 30 Bildern pro Sekunde verfügbar ist, werden Youtube und Dailymotion aber zukünftig in 1080p und 60fps verfügbar sein.

 

Teilen
onpost_follow

6 thoughts on “DualShock 4 – Neue Version ersetzt wohl den aktuellen Controller”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...