DriveClub VR – Renntitel wird 60 FPS bieten; weitere Details auf der E3

Nachdem die GDC 2016 äußerst interessante Details bezüglich der PlayStation VR ans Tageslicht gebracht hat, tauchte inzwischen eine offizielle Liste mit den kompatiblen Spielen auf. Darunter befand sich auch “DriveClub VR”, das im Rahmen der E3 Spielemesse ausgiebig vorgestellt werden soll.

driveclub-bild-7

Das britische Studio Evolution arbeitet derzeit an der Umsetzung einer PlayStation VR-Version vom hauseigenen “DriveClub”, die allem Anschein nach mittels einem Update an die Community gereicht werden soll. Ob dieses gratis oder kostenpflichtig werden wird, ist jedoch noch ungewiss. Dafür ließ sich Paul Rustchynsky ein technisches Detail entlocken. Wie der Game Director bekannt gab, solle “DriveClub VR” mit 60 Bildern pro Sekunden laufen und über die PS4 dann mit 120 FPS an das Virtual-Reality-Headset weitergeleitet werden.

Allerdings verlange diese geplante Hochrechnung, zahlreiche Optimierungen durchzuführen. Wie gut das funktioniert, werden wir wohl auf der Spielemesse in Los Angeles herausfinden können. Denn dort sollen weitere Details zur VR-Version veröffentlicht werden. Die E3 findet vom 14. bis 16. Juni statt.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...