DOOM – Map-Editor “SnapMap” und Gameplay-Videos enthüllt

“Bethesda Softworks” und die Verantwortlichen von “id Software” haben auf ihrer E3 Pressekonferenz, einen sehr umfangreichen Map-Editor und einige Gameplay-Videos für den kommenden Horror-Shooter “DOOM” enthüllt.

DOOM

Bethesda sowie die Entwickler von id Software haben in der Nacht zahlreiche neuen Details zum kommenden Horror-Shooter “DOOM” enthüllt und ein neues und sehr interessantes Feature enthüllt. “Doom SnapMap” ist ein kinderleicht zu bedienender Map-Editor, der es euch erlaubt eure eigenen Maps für den Shooter zu basteln. Durch den Map-Editor soll es unendlich viele Gameplay Möglichkeiten geben und auch unerfahrenen Spielern die Möglichkeit geben, schnell und unkompliziert Karten zu erstellen und andere umzugestalten. Selbstverständlich könnt ihr eure erstellten Karten mit Spielern auf der ganzen Welt teilen. Der Executive Producer “Marty Stratton” ließ dazu Folgendes verlauten: “Seit mehr als 20 Jahren ist die Doom-Community die aktivste und kreativste. Mit Doom SnapMap setzen wir diese Kreativität in das Herz von Doom.”

Auch plane man alle Plattformen miteinander zu verknüpfen, dies soll in Zukunft über bethesda.net möglich sein. Die Online-Plattform soll zukünftig alle Online-Spiele des Publishers miteinander verbinden, und soll neben Foren und exklusiven Artikeln noch zahlreiche andere Features bieten. Bethesda teilte ebenfalls mit das “Modding” erlaubt wird, nicht nur auf dem PC sondern auch auf der PlayStation 4 sowie der Xbox One. “DOOM 4” soll im Frühling 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

Singelplayer-Gameplay:

Multiplayer-Trailer:

Co-Op- Gameplay-Video:

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...