Digimon World: Next Order – Auf in die Digiwelt! (Review)

Endlich ist es wieder soweit! Dieses Jahr dürfen wir endlich erneut in die bekannte Digiwelt eintauchen. Das Japano-Rollenspiel „Digimon World: Next Order“ erschien am 27. Januar 2017 für die PlayStation 4. Ob das neue „Digimon“ -Spiel aber auch überzeugen kann? Wir finden es heraus und somit herzlich willkommen zur Review von „Digimon World: Next Order“.

Digimon World: Next Order

Das neue „Digimon“-Spiel startet mit einem hervorragenden J-Pop-Song und einen sehr gut animierten Opening. Zwar ist der Song nicht so gut wie das „Digimon“ -Theme ( „Leb deinen Traum“ ) aus der ersten Staffel der bekannten Animeserie, dennoch kann der Song sehr gut überzeugen.

Worum geht’s, eigentlich?

Am Anfang der Geschichte werden wir durch unser Digivice bzw. Digimon Virtual Pet in die digitale Welt der Digimon geworfen und müssen auch gleich zu Beginn gegen Machinedramon ein Level-Mega Digimon kämpfen. Zum Glück stehen uns WarGreymon und Metall-Garurumon zur Seite. Somit beginnt ein klassisches und sehr einsteigerfreundliches Tutorial. Dabei befinden wir uns aber noch nicht in der richtigen Digimon-Welt, sondern eher in einer Zwischenwelt, die von Jijimon entwickelt wurde. Damit das gefährliche Machinedramon nicht noch mehr Schaden in der digitalen Welt anrichten kann.

Nach dem klassischen Tutorial finden wir uns wieder vor Jijimons Zuhause und bekommen endlich mehr Informationen darüber, was hier genau passiert. Er erklärt uns, dass die Stadt „Floatien“ zerstört wurde und wir Helfen können sie wieder aufzubauen. Dabei erhalten wir auch zwei „Digimon“ -Eier und bekommen so unsere ersten Digimon. Diese können wir klassisch trainieren, füttern und müssen sogar aufpassen, dass Sie rechtzeitig das Klo finden. Falls es euch mal nicht gelingen sollte, könnte das etwas schwere Folgen für eure Digimon haben.

Das kommt euch bekannt vor?

Ja, genau denn „Digimon World: Next Order“ ist so gesehen ein zweiter Teil zum damals erschienenen „Digimon World“ von 1999, welches für die klassische PlayStation 1 veröffentlicht wurde. Ein zweiter Teil ist es aber auch nicht wirklich, da sich der Titel nur lediglich daran orientiert, wenn auch recht stark.

Die Geschichte rund um die digitale Welt ist sehr unterhaltsam, auch wenn das japanische Rollenspiel in wenigen Fällen doch sehr vorhersehbar ist. Besser als in „Digimon Story: Cyber Sleuth“ ist die Story aber auf jeden Fall und dafür gibt es schon mal einen Pluspunkt. Also können sich „Digimon“ -Fans definitiv auf ein brisantes Abenteuer gefasst machen und dürfen in „Digimon World: Next Order“ viele bekannte Gesichter wiedersehen. Um so wenig wie möglich zu spoilern, kommen wir doch nun einmal zum Punkt „Grafik“ des japanischen Rollenspiels.

Digimon World: Next Order

Grafik:

Die Grafik von „Digimon World: Next Order“ wirkt ziemlich bunt und genau so farbenfroh wie die bekannte Anime-Serie. Optisch kann das Spiel in vielen Punkten überzeugen, denn die Animationen der Hauptcharaktere und der Digimon sehen sehr gut aus. Zwischenzeitlich fühlt es sich sogar so an, als würden wir direkt in einer Anime-Serie drin stecken. Fans der Serie dürfen sich hier auf jeden Fall freuen, alle bekannten Digimon-Charaktere in neuer Optik auf der PlayStation 4 wiederzusehen. Es gibt auch einige neue exklusive Digimon, die vorher nur in Japan bekannt waren.

Hier und da gibt es zwar wenige matschige Texturen bei den Umgebungen, diese fallen aber kaum ins Gewicht und stören dem Spielspaß keineswegs. Somit kann sich die Grafik von „Digimon World: Next Order“ auf jeden Fall sehen lassen und das Entwicklerteam von B. B Studios hat hier ganze Arbeit geleistet. Doch schauen wir uns als nächstes Mal die Gameplay-Mechanik des japanischen Rollenspiels an.

Digimon World: Next Order

Gameplay:

Die Gameplay-Mechanik von „Digimon World: Next Order“ passt sich perfekt dem Spielgeschehen an. Das neue Spiel im Digimon-Universum ist nämlich ein reiner Rollenspiel-Titel, mit Erkundungen durch die Digi-Welt und umfasst rundenbasierte Kämpfe. Die actiongeladenen Kämpfe sind sehr gut ausbalanciert und auch zu keiner Zeit unfair. Natürlich ist aller Anfang nicht leicht und es kann passieren, dass man einige Niederlagen einstecken muss.

Das ist aber natürlich nicht alles. Wir haben auch die Möglichkeit unser Digimon zu trainieren und aufzuziehen, um neue stärkere Formen freizuschalten bzw. damit unser Digimon digitieren kann. Wie schon erwähnt, gibt es über 200 Digimon zu entdecken und einige wurden außerhalb von Japan noch nie veröffentlicht. Also auch Freunde des „Schnapp sie dir alle“-Syndroms werden mit „Digimon World: Next Order“ sehr gut bedient sein. Die Gameplay-Mechanik des neuen Abenteuers ist sehr gut gelungen und wird auch zu keiner Zeit langweilig, es gibt spannende Kämpfe und viel in der digitalen Welt zu entdecken.

Hier punktet „Digimon World: Next Order“ auf ganzer Linie und Fans der bekannten Animeserie werden nicht enttäuscht. Das Einzige, was etwas gewöhnungsbedürftig an dem Rollenspiel-Titel ist, ist, dass eure Digimon nicht länger leben als knapp 13 bis 15 In-Game-Tage und Ihr danach wieder mit einem Digi-Ei beginnen könnt. Leider gibt es auch keinen wirklichen Online- bzw. Multiplayer-Modus mit dem man etwas anfangen könnte. Es gibt die Möglichkeit, einige Kämpfe über das Digimon Virtual Pet auszuüben. Nur leider kann man dieses nicht als richtige Kämpfe bezeichnen. Das Entwicklerteam von B. B Studios hat hier aber trotzdem gute Arbeit geleistet und die Anlehnung an dem Digimon-Spiel von 1999 ist perfekt gelungen.

Digimon World: Next Order

Sound:

Die stimmungsvolle Hintergrundmusik passt immer Perfekt zum Spielgeschehen und macht damit die Kämpfe umso spannender. Bei den Sprachen gibt es leider keine deutschen Synchronstimmen, was aber auch nicht wirklich stört. Anime-Fans dürfen hier die englischen Synchronstimmen genießen. Die sind nämlich sehr gut gewählt und passen sich dem Spielgeschehen an. Das einzige was im ersten Moment komisch rüber kommt, ist, dass alle Hauptcharaktere sprechen bzw. Synchronstimmen haben nur unser Protagonist leider überhaupt nicht.

Dieser Fehler dämpft die gute Atmosphäre eine wenig ab, fällt aber im Nachhinein nicht sehr ins Gewicht. Der Sound ist im Großen und Ganzen zwar nicht wirklich besonderes, erinnert aber sehr an die Animeserie und Digimon-Fans werden nicht enttäuscht. Auch wenn es beim Thema „Sound“ kleinere Fehler gibt, ist trotzdem die Soundkulisse sehr schön und passt sich gut dem neuen Digimon-Abenteuer an. Überzeugen kann auch, dass neue Opening zum Spiel, welches mit einem guten J-Pop-Song unterlegt wurde. Wie schon erwähnt, kann der Titel aber nicht mit dem „Digimon“ -Theme ( „Leb deinen Traum“ ) aus der ersten Staffel der bekannten Animeserie mithalten. Dennoch kann der Titel aber überzeugen und Fans, die japanische Musik lieben, werden begeistert sein. Zu guter Letzt kommen wir zum finalen „Fazit“ des Japano-Rollenspiels.

Kann das neue „Digimon“ -Abenteuer überzeugen?

Digimon World: Next Order

Fazit:

„Digimon World: Next Order“ ist ein sehr gutes Japano-Rollenspiel im Digimon-Universum und für Fans der bekannten Animeserie ein erfolgreicher Titel. Der Titel glänzt mit einer sehr spannenden Geschichte und mit einer umfangreichen Gameplay-Mechanik. Ihr könnt eure Digimon trainieren, füttern und großziehen. Jedes Missgeschick ändert am Anfang die Entwicklung eurer Digimon. Somit müsst ihr auch aufpassen, wann eure Digimon aufs Klo müssen. Was wiederum schade ist, ist die Lebensdauer, weil sie meistens zu schnell wieder zu Ende geht. In knapp 13 bis 15 In-Game-Tage fängt man wieder mit einem bzw. zwei neuen Digimon-Eiern an.

Sogar Freunde des „Schnapp sie dir alle“-Syndroms werden mit „Digimon World: Next Order“ sehr gut bedient, weil es nämlich wie erwähnt mehr als 200 Digimon der bekannten Anime-Serie gibt, die man als Digimon-Gefährten trainieren kann. Somit bietet das japanische Rollenspiel garantierten Sammelspaß und ist für jeden Digimon-Fan zu empfehlen. Nicht-Digimon-Fans sollten sich aber nicht abschrecken lassen, denn der Titel benötigt keine Vorkenntnisse zu der Animeserie, da es eine komplette neue Geschichte ist. Für Fans der Serie ist „Digimon World: Next Order“ aber auf jeden Fall ein…

Must-Have-Titel!

 

Wertungskasten:

Features:

  • Sehr gute Grafik
  • Über 200 Digimon´s
  • Open-World
  • Klassisches Rollenspiel
  • Spannende Geschichte

 

Digimon World: Next Order – Story Trailer | PS4

Digimon World: Next Order – Launch Trailer | PS4

Allgemeine Daten:

BANDAI NAMCO Entertainment Europe und das Entwicklerteam von B. B Studios veröffentlichten am 27. Januar 2017 das neuste Rollenspiel im Digimon-Universum für die PlayStation 4. In Japan wurde sogar eine Version für die PlayStation Vita veröffentlicht, die es aber leider bis jetzt nicht nach Europa schaffte. „Digimon World: Next Order“ kann erworben werden im Einzelhandel und im offiziellen PlayStation Store für einen Preis von 59,99 Euro.

Produktbeschreibung des Herstellers:

DIE VORHERBESTIMMTE RÜCKKEHR IN DIE DIGITALE WELT!

Die Digimon World Serie kehrt mit Digimon World: Next Order in den Westen zurück! Ein völlig neues Abenteuer mir neuer Story erwartet den Spieler!

Die Bewohner der Digiwelt sind verzweifelt. Machinedramons verursachen wildes Chaos… Die Digiwelt benötigt Hilfe! Der Spieler kann fortan das aufregende Universum erkunden und Digi-Mysterien aufklären.

Auf seiner Reise kann er treue Digimon-Kameraden und Freunde rekrutieren, die ihm auf der epischen Reise helfen.

Die Digitwelt wartet!

 

Features:

Zum ersten Mal in der Serie kann der Spieler die Digiwelt nich nur mit einem sondern sogar zwei Digimon Gefährten erkunden!

Es kann zwischen einem weiblichen und männlichen Protagonisten gewählt werden.

 

NEUE FEATURES ZUM AUFZIEHEN DER DIGIMONS

Der Spieler kann durch Zucht, Training, Fütterung und Erziehung, usw. eine starke Beziehung zu seinen Digimon Gefährten aufbauen. Jede Interaktion und Aktivität trägt dazu bei.

 

FORTSCHRITTLICHES KAMPFSYSTEM DER KI

Eine starke Verbindung zu den Kampfgefährten ist der Schlüssel zum Erfolg – trainierte Digimons können in KI-Kämpfen ihre volle Stärke entfalten.

Kooperation und Synchronisation zwischen den Gefährten und ihrer Einstellung kann die Siegchancen erhöhen. Durch Kommandos und Anfeuern können sie den Sieg erringen.

 

ExE EVOLUTION

Durch das ExE Evolution-Feature können sich aufgelevelte Digimons in noch stärkere, neue Monster verwandeln!

 

Weiterführende Links:

Twitter: https://twitter.com/BandaiNamcoDE

Facebook: https://www.facebook.com/bandainamcoDE/

Youtube: https://www.youtube.com/user/NamcoBandaiGamesEU

Website: https://www.bandainamcoent.de/

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Digimon World: Next Order – Auf in die Digiwelt! (Review)”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...