DICE – PSN-Hack macht die PS3 auf lange Sicht sicherer

Der PSN-Hack aus dem April diesen Jahres wird vielen Spielern als Tiefpunkt in der Geschichte der Playstation 3 und des Playstation Networks in Erinnnerung bleiben. Der Studio Boss von DICE, Patrick Bach, äußerte sich jetzt erneut zum Hack.

Der Hack habe allen Entwicklern, auch DICE, kurzfristig geschadet, doch sieht man es auf die lange Sicht, spielt diese kleine Schaden keine Rolle mehr. Tatsächlich machte der Hack das PS3-Onlineerlebnis langfristig sicherer und besser für Spieler und Entwickler.
Man würde es zwar niemanden wünschen, dass so ein Hack passiert, dennoch lebt jeder damit und man mache sich über die Zukunft des PSNs keine Sorgen.

Das PSN wird auch für den Battlefield 3, das neuste Projekt aus dem Hause DICE eines der wichtigsten Features sein. Battlefield 3 ist zum großen Teil auf Multiplayerschlachten ausgelegt, die auf den PS3 über das Playstation Network funktionieren. Somit ist die Sicherheit des PSN ein entscheidender Faktor für den Erfolg von Battlefield 3.

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “DICE – PSN-Hack macht die PS3 auf lange Sicht sicherer”

  1. Meiner Ansicht nach, is da schon was wahren dran, weil man jetzt endlich die Sicherheitslücken bei Sony deutlich aufgezeigt bekommen hat. Ob es aber notwendig war, dass es so einen Vorfall braucht, damit man diese entdeckt, ist aber wohl eher fraglich!

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...