Detroit Become Human – Beinhaltet keine aktuellen politischen Themen

Laut David Cage von Quantic Dream sollen im kommenden PS4-Titel “Detroit Become Human” keine Probleme aus der realen Welt aufgegriffen werden. Stattdessen soll es sich lediglich um ein Unterhaltungsprodukt handeln, welches keine zweideutigen Aussagen hinsichtlich realer Probleme beinhalten soll.

Detroit Become Human

Nicht wenige Vertreter der Gaming-Welt bemühen sich schon seit längerem, Videospiele nicht nur als Unterhaltungsprodukt zu betrachten, sondern auch als eine Möglichkeit der Kunst. Aktuelles Beispiel etwa ist “Hellblade Senua`s Sacrifice”, welches sich mit Psychosen, also dem Hören von Stimmen, widmet. Diese strategische Richtung ermöglicht dem mittlerweile sehr bedeutendem Medium, gesellschaftliche Zustände zu kritisieren oder zumindest darauf aufmerksam zu machen.

Quantic Dream-Gründer David Cage dagegen möchte vermeiden, Probleme der realen Welt in sein neuestes Werk einfließen zu lassen. Deshalb hat man einige Szenen aus dem Spiel bereits entfernt, da diese die Spieler falsch interpretieren könnten. Cage betont, es handle sich bei “Detroit Become Human” um ein Unterhaltungsprodukt, welches nicht auf Zweideutigkeit abzielt.

„Ehrlich gesagt, habe ich ein paar Szenen gestrichen, bei denen ich das Gefühl hatte, dass ihre Bedeutung falsch interpretiert werden könnte. Es war sehr interessant für mich, weil ich erkannte, dass wir in Detroit: Become Human mit sehr bedeutenden Themen jonglieren und dass man vorsichtig und respektvoll sein muss, mit dem was man sagt.“

„Und das war erschreckend, doch nachdem sich der Schreck gelegt hatte, sagt man sich, ‚Moment, ich arbeite an einem Videospiel, es ist bedeutend, es ist wichtig, es hat etwas zu sagen, es muss respektvoll sein, ich muss auf jedes Detail aufpassen, aber gleichzeitig muss ich über das Thema sprechen.’“

Detroit Become Human

Letztendlich, so betont David Cage weiter, handle es sich bei “Detroit Become Human” nur um ein Spiel. „Es gibt keine Chance, dass ich existierende Probleme in einem Spiel aufgreife, bei dem es sich um ein Unterhaltungsprodukt handelt. Es geschehen einige wirklich ernste Dinge und wir wollten diese nicht einfach ‚benutzen‘, wir haben darüber gesprochen.“

“Detroit Become Human” erscheint voraussichtlich 2018 exklusiv für PS4. Auf der Gamescom wird es eine spielbare Fassung geben. Das Videospiel befasst sich unter anderem mit der Frage, was das Menschsein ausmacht und ab welchem Zeitpunkt man eine Maschine auch als etwas Menschliches beziehungsweise als ein Lebewesen betrachtet kann. Angesichts der unaufhaltsamen digitalen Entwicklung also ein nicht unerhebliches aktuelles Thema.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...