Destiny – Comeback der Raidwaffen mit Elementarschaden

Gestern Abend hat Entwickler Bungie einen weiteren Livestream zum finalen Live-Update von „Destiny“ abgehalten. Dabei standen neben den Belohnungen auch Rüstungen sowie Waffen im Mittelpunkt.

Destiny

Wenn man den Livestream, den wir euch unten eingebettet haben, aufmerksam verfolgt, bekommt man allerhand verschiedene Rüstungen zu Gesicht. Zudem hat man bestätigt, dass es zwei Arten von Raid-Primärwaffen geben wird. Zum einen darf man sich auf Waffen mit Elementarschaden freuen, die dann denn Exotics darstellen, und zum anderen auf Raidwaffen ohne Elementarschaden. Handfeuerwaffen passen die Entwickler außerdem ein wenig an, sodass sie über eine geringere Reichweite verfügen. Nähere Details liefert der besagte Livestream.

Zuletzt hat man die Community über die wöchentlichen Rituale aufgeklärt. Die wichtigsten Fakten haben wir euch in einem separaten Artikel zusammengefasst. Klickt einfach hier. Der neue Content erscheint übrigens zum Ende des aktuellen Monats. Danach rückt allmählich „Destiny 2“ in den Fokus.

Passend zum Thema: Vieles wird nicht in „Destiny 2“ übertragen!

„Destiny“ ist seit dem 9. September erhältlich. Der Titel steht für PlayStation 4 und Xbox One sowie für PlayStation 3 und Xbox 360 zur Verfügung. Obwohl aktuell alles darauf hindeutet, dass „Destiny 2“ in diesem Herbst in den Handel gelangen wird, möchten die Verantwortlichen den aktuellen Ableger weiterhin unterstützen. Im Zuge der Neujahrsansprache hat Entwickler Bungie versprochen, dass es ein weiteres Jahr „voller Abenteuer“ geben wird.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...