Destiny 2 – Qualität der DLCs von großer Bedeutung

Activisions Chief Executive Officer Eric Hirshberg hat sich zu “Destiny 2” geäußert und betont, dass die Qualität der DLCs sehr wichtig ist. Man habe den zusätzlichen Content mit dem Hauptspiel gleichgesetzt.

Destiny 2

Fachpresse und Spieler zeigen sich überwiegend positiv eingestellt und die Vorbestellungen laufen hervorragend. Doch auch nach dem Release möchten die Verantwortlichen weiterhin für neue Inhalte sorgen. Das heißt, die Spieler bekommen regelmäßig neue Inhalte spendiert. Laut Eric Hirshberg habe man diese genau so wichtig wie “Destiny 2” eingestuft.

Die bisherigen Präsentationen zeugen davon, dass “Destiny 2” deutlich düsterer aber auch actionreicher ausfallen wird als sein Vorgänger. Wie bereits das Teaser-Bild erahnen ließ, ist die letzte Stadt auf der Erde nach einer gigantischen Invasion gefallen. Von den Guardians haben nur wenige überlebt und aufgrund dessen verloren sie ihre Stärke. Selbstverständlich lässt man diesen Zustand als Spieler nicht so stehen. Man erforscht unbekannte Welten, sammelt die eigenen Kräfte und versucht, das alte Zuhause zurückzuerobern.

Ebenfalls interessant: Weitere Informationen zum Sci-Fi-Abenteuer

“Destiny 2” kommt am 6. September 2017 für PlayStation 4 und Xbox One in den Handel. Obendrein wird es eine passende Version für den PC geben. Vor dem offiziellen Release veranstaltet Bungie außerdem eine Open-Beta. Wer den Titel vorbestellt, erhält dann einen Vorabzugang. Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass der Titel sogar schon spielbar ist und das im vollen Umfang. Die Entwicklung schreitet also wohl sehr gut voran.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...