Dead Space 3 – Wieso ein Ko-Op Modus? Hier die Antwort

 Laut EA soll Dead Space 3 doch einen etwas anderen Weg gehen, als mit den ersten beiden Ablegern der Serie. Diesmal wird es erstmals einenKo-Op Modus im Spiel geben, in welchem ihr auf einem Eisplaneten diesmal zusammen in einem verlassenen Raumschiff kämpft. EA´s Marketing Chef Laura Miele erklärte in einem  Gespräch warum dies so gekommen ist.

Diese erkenntnis basierte auf einfacher Marktforschung, man habe herausgefunden, dass die Spieler die ersten beiden Teile zwar durchaus mögen, es aber den meisten zu gruselig war, um es alleine zu Spielen. Dennoch ist man trotzdem stolz auf die beiden ersten Ableger der Serie.

Wir bekamen das Feedback, dass die Spieler das Spiel wirklich mögen würden, es aber ziemlich gruselig sei. Somit war klar das der nächste Abschnitt lieber mit einem Partner gespielt werden würde.

Doch falls sich jetzt einige Spieler fragen, Dead Space 3 ohne Horror? Geht das? Dafür gibt Laura Miele Entwarnung, dass Spiel wird immernoch die bekannten Horrorelemente beinhalten, diese sollen einfach durch den Ko-Op Modus weniger schlimm erscheinen, dass sei auch das Ziel der Einführung eines Ko-Op Modus.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Dead Space 3 – Wieso ein Ko-Op Modus? Hier die Antwort”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...