Crash Bandicoot N. Sane Trilogy – Videovergleich mit den Originalen

Mit einem neuen Video, das auf Youtube veröffentlicht wurde, kann man nun sehen, wie sich die Remakes aus dem kommenden „Crash Bandicoot N. Sane Trilogy“ gegenüber den Originalen verändert hat.

Das besagte Video verdeutlicht sehr gut, dass sich die Gestaltung der Level sehr stark an dem Original orientiert. Auch das allgemeine Spielprinzip ist anzutreffen. Alles in allem hat sich also nur die Grafik verändert bzw. verbessert. Und so werden Szenen aus der damaligen PS1-Version mit Ausschnitten von der PlayStation 4 verglichen.

Inhalt der Crash Bandicoot N. Sane Trilogy:

  • Besteht aus Crash Bandicoot, Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back und Crash Bandicoot: Warped.
  • Neu entwickelte Level, basierend auf der ursprünglichen Geometrie.
  • Nach ursprünglichen Designs neu entwickelte Charaktere.
  • Neu produzierte Zwischensequenzen.
  • Vereinheitlichtes Speicherpunkt & Speicher-System. Dies inkludiert manuelles Speichern und automatisches Speichern. (Ja, das erste Spiel hat jetzt ein ordentliches System für Spielstände!).
  • Vereinheitlichtes Menü-System. Hier ein Beispiel des Menüs in Crash Bandicoot.
  • Time Trials in allen drei Spielen.

Einen genauen Termin für die Veröffentlichung nannte bisher aber weder Sony noch Activision. Nach aktuellen Informationen wird die Spielesammlung 2017 erscheinen und die PlayStation 4 Pro unterstützen. „Crash Bandicoot“ wurde erstmals bereits im Jahr 1996 veröffentlicht und konnte mit seinem Jump’n’Run unzählige Spieler begeistern. Von allen Ablegern der Reihe wurden weltweit ca. 40 Millionen Einheiten verkauft.

 



Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...