Call of Duty WWII – Zweite Beta umfasst neue Inhalte

Die zweite Phase der Private Beta von „Call of Duty WWII“ steht unmittelbar vor dem Start und passend dazu ist inzwischen bekannt, dass sich die Spieler über neue Inhalte freuen dürfen.

Call of Duty WWII

Am morgigen Freitag startet gegen 19 Uhr die zweite Beta zum Shooter. Wer das Glück hat, teilnehmen zu dürfen, bekommt neue Inhalte spendiert. Für viele Spieler könnte sich die zweite Runde also definitiv lohnen. Wie die Entwickler in einem Livestream angekündigt haben, darf man sich auf eine komplett neue Karte einstellen. In einem passend dazu veröffentlichten Video könnt ihr bereits erste Eindrücke diesbezüglich sammeln. Zudem heben die Entwickler das maximale Level von 25 auf 40 an. Das sorgt dafür, dass neue Waffen, Ausrüstungsgegenstände, Scorestreaks und Outfits freigeschaltet werden können.

Ebenfalls interessant: So konntet ihr die letzte Beta von Key spielen!

„Call of Duty WWII“ erscheint am 3. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Neben einem Multiplayer und einem Koop-Modus, der erneut Zombies in den Mittelpunkt rückt, ist ebenfalls eine Kampagne vorhanden. Innerhalb der Story soll der Spieler ein Squad begleiten, das sich in Richtung Deutschland vorkämpft. Daher agiert man nicht nur Frankreich sowie Belgien und am Rhein. Der Fokus liegt dabei auf den Zeitraum zwischen den Jahren 1944 und 1945. Aber auch die Jahre davor sollen eine Rolle spielen. Und so wird sich der Spieler auch beim berühmten D-Day wiederfinden und am Omaha Beach um sein Leben kämpfen.

Teilen
onpost_follow

3 thoughts on “Call of Duty WWII – Zweite Beta umfasst neue Inhalte”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...