Call of Duty WWII – Spieler erreicht maximalen Level nur mittels Nahkampf

In der Welt der Videospiele sind immer wieder interessante und gleichzeitig besorgniserregende Dinge möglich. Im Multiplayer von Call of Duty WWII ist es einem Spieler gelungen, den maximalen Level zu erreichen, ohne einen einzigen Schuss getätigt zu haben.

Call of Duty WWII

Nicknamen ist oft lustig oder total zufällig zusammengewürfelt und manchmal sagen sie etwas über den Spieler aus. Bei TheseKnifesOnly sagt die erwählte Bezeichnung einfach alles aus. Seit Call of Duty Black Ops soll sich der aktive Spieler das Ziel gesetzt haben, ausschließlich mit Nahkampfwaffen zu agieren. Im aktuellen Call of Duty WWII ist es ihm nun gelungen, den maximalen Level mit genau dieser Einstellung zu erreichen. Folglich benutzte er nie eine Fernkampfwaffe. Zudem erzielte er über 32.000 Kills.

Call of Duty WWII ist seit dem 3. November für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One erhältlich. Neben einem Multiplayer und einem Koop-Modus, der erneut Zombies in den Mittelpunkt rückt, ist ebenfalls eine Kampagne vorhanden. Innerhalb der Story begleitet der Spieler ein Squad, das sich in Richtung Deutschland vorkämpft. Daher agiert man nicht nur in Frankreich, sondern auch in Belgien und am Rhein. Der Fokus liegt dabei auf dem Zeitraum zwischen den Jahren 1944 und 1945. Aber auch die Jahre davor spielen eine Rolle. Und so wird sich der Spieler auch beim berühmten D-Day wiederfinden und am Omaha Beach um sein Leben kämpfen.

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Call of Duty WWII – Spieler erreicht maximalen Level nur mittels Nahkampf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...