Call of Duty WWII – Neue Details zum Hauptquartier

Mit “Call of Duty WWII” möchten die Entwickler neuen Schwung in die beliebte Shooter-Reihe bringen. Aus diesem Grund führt man auch eine Neuerung ein. So besitzt der Titel einen Social-Space namens Hauptquartier. Nun gibt es neue Details.

Call of Duty WWII

In der neuesten Ausgabe von GameInformer finden interessierte Spieler frische Informationen zum besagten Hauptquartier, in dem sich bis zu 48 Spieler gleichzeitig tummeln sollen und miteinander interagieren. So ist beispielsweise eine 1-gegen-1 möglich. Zudem wurde bestätigt, dass der bereits bekannte Schießstand auch verschiedene Schwierigkeitsgrade besitzen wird. Obendrein findet man hier auch tägliche und wöchentliche Missionen, bei deren Abschluss man Belohnungen erhält. Im Hauptquartier von “Call of Duty WWII” können die Spieler außerdem Lootboxen öffnen und kosmetische Gegenstände bekommen.

Laut den neuesten Details gibt es aber auch dynamische Events. Als Beispiel nennt man einen Luftangriff, den die Spieler mittels Luftabwehrgeschützen abwehren müssen. Selbstverständlich dient der Social-Space ebenfalls dazu, andere Spieler zu finden und mit ihnen gemeinsam in die Multiplayer zu ziehen.

“Call of Duty WWII” erscheint am 3. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Neben einem Multiplayer und einem Koop-Modus, der erneut Zombies in den Mittelpunkt rückt, ist ebenfalls eine Kampagne vorhanden. Innerhalb der Story soll der Spieler ein Squad begleiten, das sich in Richtung Deutschland vorkämpft. Daher agiert man nicht nur Frankreich sowie Belgien und am Rhein. Der Fokus liegt dabei auf den Zeitraum zwischen den Jahren 1944 und 1945. Aber auch die Jahre davor sollen eine Rolle spielen. Und so wird sich der Spieler auch beim berühmten D-Day wiederfinden und am Omaha Beach um sein Leben kämpfen.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...