Call of Duty WWII – Leak liefert Hinweise auf DLC-Maps

Während aktuell viele Spieler mit Serverproblemen kämpfen, sind andere damit beschäftigt, den Code von „Call of Duty WWII“ zu untersuchen. Dabei sind nun erste Details zu Multiplayer-Karten aufgetaucht, die im ersten DLC nachgeliefert werden.

Call of Duty WWII

Laut den vorliegenden Informationen können wir uns auf eine Neuauflage der „Call of Duty Modern Warfare 3“ Karte Resistance freuen. Wir werden also im besetzten Paris um den Sieg kämpfen. Zudem soll der erste DLC eine Map namens Castle bietet. Auch hier handelt es sich um eine Neuauflage. Das Original stammt nämlich aus „Call of Duty Ghosts“ und hört auf die Bezeichnung Stonehaven. Im Zombie-Modus geht es allem Anschein nach in die Wolfsschanze. In einem Tweet erwähnte Michael Condrey, Gründer von Sledgehammer Games, den Ort bereits im Zusammenhang mit dem Zombie-Modus. Alle drei Karten wurden bislang aber nicht offiziell bestätigt.

Ihr wollt mehr über den Shooter erfahren? Dann klickt euch durch unsere Übersicht!

„Call of Duty WWII“ ist seit dem 3. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Neben einem Multiplayer und einem Koop-Modus, der erneut Zombies in den Mittelpunkt rückt, ist ebenfalls eine Kampagne vorhanden. Innerhalb der Story soll der Spieler ein Squad begleiten, das sich in Richtung Deutschland vorkämpft. Daher agiert man nicht nur in Frankreich, sondern auch in Belgien und am Rhein. Der Fokus liegt dabei auf dem Zeitraum zwischen den Jahren 1944 und 1945. Aber auch die Jahre davor sollen eine Rolle spielen. Und so wird sich der Spieler auch beim berühmten D-Day wiederfinden und am Omaha Beach um sein Leben kämpfen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...