Call of Duty WWII: Details zu Kampagnenmissionen

Das GameInformer-Magazin befasst sich in der aktuellen Ausgabe mit dem zentralen Thema „Call of Duty WWII“ und liefert neue Infos. Dazu gehören etwa Details zu den Missionen in der Einzelspielerkampagne. Spoiler sind demnach unvermeidbar, also Achtung.

Call of Duty WWII

Eine der vorgestellten Missionen hört auf den Namen „Der Wolfsbau“. Dabei infiltriert ihr eine deutsche Basis und verkleidet euch als Nationalsozialist. Unweigerlich tretet ihr auch in Kontakt mit deutschen Soldaten und müsst glaubhafte Antworten geben, damit eure Tarnung nicht auffliegt. Das Magazin schreibt dazu: „Diese verdeckte Operation ist eine andere Spielerfahrung als der Rest des Spiels und bietet einzigartige Werkzeuge und Techniken, um es durch ein ansprechendes, tödliches Katz-und-Maus-Spiel zu schaffen.“

Natürlich werden noch weitere Kriegsschauplätze geboten. Dazu gehört die berühmte Landung der Alliierten in der Normandie, an der ihr teilhaben könnt. Dort ereignete sich der sogenannte „D-Day“ um die Schlacht am Omaha Beach. Laut Game Informer soll diese Schlacht durchaus an den Film „Der Soldat James Ryan“ mit Tom Hanks erinnern. Weiter soll die Mission einen brutalen und intimen Nahkampf mit einem feindlichen Soldaten beinhalten.

Im Falle von „Operation Cobra“ hingegen begleitet ihr die Alliierten nach Frankreich, während in der Mission „Zug“ ihr gemeinsam mit britischen Truppen einen deutschen Zug stoppen müsst. Weiter erwartet den Spieler die Schlacht im „Hürtgenwald“ am Rhein.

Call of Duty WWII

Doch das ist noch nicht alles. Der Mitgründer von Sledgehammer Games, Michael Condrey, hat in einem Interview das Dilemma um die Hakenkreuze angesprochen. Letztendlich habe man sich dazu entschlossen, das Symbol nur in der Kampagne einzubauen. Im Multiplayer sowie Zombie-Modus sei dagegen das Hakenkreuz unpassend. Damit wolle man eine Balance zwischen Authentizität und dunkler Geschichte erreichen, so Condrey. „Wir müssen dies ausbalancieren und respektieren, aber auch erkennen, dass dies ein Stück Unterhaltung ist und nicht die verlorenen Leben entehren, die dort geschehen waren.“ In der deutschen Version wird das Hakenkreuz natürlich zensiert.

„Call of Duty WWII“ erscheint am 03. November für PS4, Xbox One und PC. Mit dem Zweiten Weltkrieg – Setting wollen die Entwickler wieder zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. Vorbesteller der PS4-Version können ab 25. August an einer Beta teilnehmen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...