Call of Duty: Infinite Warfare – Fakten, Bilder und noch ein paar Fakten

Nach zahlreichen Leaks und einem ersten offiziellen Trailer wurden heute Abend zahlreiche Fakten zum kommenden „Call of Duty: Infinite Warfare“ veröffentlicht. Hinzu gesellen sich einige Bilder, die sowohl den Sci-Fi-Shooter als auch das „Call of Duty: Modern Warfare“ Remastered näher beleuchten.

Call_of_Duty_Infinite_Warfare_screenshot_3

Zum ersten Mal in der Geschichte von „Call of Duty“ wird der siebte Teil über die Grenzen der Erde hinaus reichen und den Spieler in den Weltraum verfrachten. Hierfür schlüpft man in die Rolle eines Captains, der das Kommando über ein Kriegsschiff übernimmt und dessen Hilfe einen unerbittlichen Kampf gegen seine Feinde führt. Um die Story, die dieses Mal einen deutlich größeren Stellenwert besitzen soll, so flüssig und cineastisch wie möglich zu gestalten, versprechen die Entwickler, nahezu vollständig auf Ladezeiten  zu verzichten. Von offizieller Seite heißt es außerdem wie folgt.

„Das Spiel führt außerdem atemberaubende, noch nie gesehene Umgebungen, neue Waffen und innovative Fähigkeiten in die Call of Duty-Reihe ein. Die gesamte Kampagne – von harten Kämpfen am Boden bis zum Steuern eines Raumgleiters in Höchstgeschwindigkeit – bietet ein nahtloses Spielerlebnis, das nahezu ohne merkliche Ladezeiten auskommt.“

Abseits der Kampagne wird „Call of Duty: Infinite Warfare“ natürlich auch einen Multiplayer bieten, der ein weiter entwickeltes Bewegungssystem nutzt und sich auf direkte Konfrontationen konzentrieren soll. Darüber hinaus wird man auch in den Genuss eines kooperativen Modus kommen, in dem die Spieler erneut Untote aufmischen können. Dieser Zombie-Modus besitzt eine komplett neue Geschichte und einzigartige Gameplay-Funktionen sowie -Mechaniken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ebenfalls bestätigt wurde die „Call of Duty: Modern Warfare“ Remastered-Fassung, die in allen Sondereditionen enthalten sein wird. Die Entwickler versprechen eine verbesserte Auflösung und Detaildichte der Texturen, überarbeitete Animationen und Sprachausgabe, HDR-Ausleuchtung, schattenwerfende VFX-Partikel sowie einen überragenden Sound. Alle Besitzer kommen bei dieser Fassung in den Genuss, die komplette Kampagne des Klassikers zu spielen sowie den Online-Multiplayer mit zehn Karten. Hierzu zählen „Crossfire“ , „Crash“ und „Backlot“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Laut Activision will im Multiplayer der Remastered-Fassung nicht nur die selben Karten wie im Original bieten, auch Bewegungssystem solle dasselbe sein. Die Spieler werden außerdem auf dedizierte Server unterwegs sein. Alles in allem solle man sich wie früher fühlen. Wer nun aber denkt, er können seinen Spielstand von damals übertragen, wird leider enttäuscht. Bislang ist nämlich keine passende Transferfunktion geplant.

Call_of_Duty_Packshots„Call of Duty: Infinite Warfare“ soll am 4. November für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht werden und in vier verschiedene Versionen erhältlich sein, von denen abgesehen von der Standard-Version alle über das „Call of Duty: Modern Warfare“ Remastered verfügen.

  • Standard-Version: Beinhaltet Call of Duty: Infinite Warfare ; Preis: 59,99 Euro
  • Legacy Edition: Beinhaltet Call of Duty: Infinite Warfare und Modern Warfare Remastered ; Preis 89,99 Euro
  • Digital Deluxe Edition: Beinhaltet Call of Duty: Infinite Warfare, Modern Warfare Remastered und den Season Pass ; Preis 109,99 Euro
  • Legacy Pro Edition: Beinhaltet Call of Duty: Infinite Warfare, Modern Warfare Remastered, Season Pass, Steelbook, Soundtrack und Ingame-Inhalte ; Preis 119,99 Euro

Call of Duty: Infinite Warfare – Reveal Stream

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...