Call of Duty – Activision arbeitet weiterhin an Filmumsetzungen

Offiziell angekündigt ist bislang nicht, dennoch arbeitet Activision nach wie vor daran, die “Call of Duty”-Serie auch auf die große Leinwand zu bringen. Aktuell arbeitet man an mehreren Projekten in dieser Hinsicht.

Call of Duty

Wie Co-President of In-House Production Stacey Sher in einem aktuellen Interview verraten hat, seien bereits diverse Scripte für mehrere Filme geschrieben. Im Moment warten sie nur auf die Umsetzung. Neben Kinofilmen scheint zudem eine TV-Serie in Arbeit zu sein. In dieser sollen historische Konflikte thematisiert werden, die die Geschichten der bisherigen “Call of Duty”-Ableger allerdings nicht aufgreifen.

“Es wird einen Film geben, der sich mehr wie Black Ops anfühlen wird, die Story hinter der Story. Die Modern Warfare-Serie wirkt wie in einem Krieg zu kämpfen, mit den Augen der Welt auf euch gerichtet. Und dann vielleicht etwas, das mehr ein Hybrid ist, wo man mehr auf private Cover Operation blickt, während eine offene Operation im Gange ist.”

Bisher haben die Verantwortlichen von Activision keine Umsetzung offiziell angekündigt. Das Interview lässt aber durchblicken, dass viel Hinter den Kulissen in Gange ist. Daher sollte eine richtige Enthüllung nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Zweites DLC für “Call of Duty: Infinite Warfare”

Selbstverständlich arbeitet man auch fleißig an den Videospielen. In üblicher Manier kommt die zweite Erweiterung mit vier Karten für den Multiplayer sowie eine für den Zombie-Modus daher. Letzteres hört auf die Bezeichnung „Shaolin Shuffle“ und schickt Andre, AJ, Poindexter sowie Sally in das New York der 70er Jahre. Bereits am 18. April steht „Continuum“ zumindest für die Besitzer einer PlayStation 4 zur Verfügung. PC und Xbox One werden etwa einen Monat später versorgt.

Du bist ein Fan von Apps? Dann lade dir unsere kostenlose PS4Info App für Anroid!

Die Käufer der besonderen Editionen von „Call of Duty: Infinite Warfare“ erhalten zusätzlich die Neuauflage von „Call of Duty: Modern Warfare“. Das Remastered des beliebten Shooters aus vergangenen Jahren wird nach aktuellen Erkenntnissen nicht separat erhältlich sein. Beide Spiele sind vollständig seit dem 4. November für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Was wir von dem Titel halten, erfahrt ihr in unserer Review.

Mit „Sabotage“ steht ab sofort der erste DLC für die Spieler auf der PlayStation 4 zur Verfügung. Selbstverständlich ist der Zusatzinhalt ein Bestandteil des Season Pass. Mittlerweile ist die Erweiterung für alle gängigen Plattformen verfügbar und kann heruntergeladen werden.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...