Borderlands 3 – Die Ankündigung rückt immer näher

Auch für Unternehmen im Videospiel-Bereich spielen Einnahmen eine große Rolle. CEO Strauss Zelnick hat zuletzt über die Prognosen für das kommende Finanzjahr von Take Two gesprochen und dabei Hoffnung aufkommen lassen, dass „Borderlands 3“ bald angekündigt wird.

Borderlands 3

Nach wie vor spielt „GTA 5“ mit seinem Online-Modus eine wichtige Rolle im Unternehmen. Aber auch von „Red Dead Redemption 2“ erhofft man sich viel. Im Großen und Ganzen erwartet man ein Rekordjahr, das am 1. April 2018 beginnt und bis zum 31. März 2019 andauert. Doch nicht nur die Projekte von Rockstar Games sollen laut Zelnick eine Rolle spielen, auch die Mannen von 2K Games werden ihren Beitrag leisten. Dabei soll vor allem ein Titel von Bedeutung sein, der zu einer der größten Marken gehört. Zurecht kann man hierbei natürlich an „Borderlands 3“ denken, das sich definitiv in der Entwicklung befindet, bislang aber nicht wirklich angekündigt wurde.

Zwar wollte Zelnick diesbezüglich keinen Kommentar von sich geben, er bestätigte aber, dass man „Borderlands“ als eine wichtige Marke von 2K Games ansehen kann. Das lässt zweifellos Hoffnung aufkeimen, ist im Großen und Ganzen aber auch eine vage Aussage. Da man nicht auf der Gamescom anzutreffen sein wird, wäre eine Ankündigung zum Ende des Jahres möglich. Eventuell müssen wir uns aber noch bis zur nächsten E3 in Los Angeles gedulden. So oder so, es kommt allmählich Schwung in die Sache. Wir behalten die Thematik weiter im Auge.

Teilen
onpost_follow

5 thoughts on “Borderlands 3 – Die Ankündigung rückt immer näher”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...