Battlefield 1 – Shooter bekommt wohl weitere Server-Regionen

Obwohl der Start von “Battlefield 1” recht gut verlief, gibt es derzeit recht wenige Server-Regionen, sodass manche Spieler über höhere Pings verfügen, was die Fähigkeiten im Multiplayer einschränkt. Allem Anschein nach möchte EA dagegen etwas unternehmen.

battlefield_1_wallpaper

Wer hierzulande eine Runde “Battlefield 1” spielen möchte, greift auf Server in Holland, Italien und einige in Frankreich zu. Wie bereits erwähnt, wirkt sich dies negativ auf den Ping aus, was in Deutschland zwar noch vertretbar ist, doch in anderen Regionen für erhebliche Einschränkungen sorgt. Via Twitter haben die Verantwortlichen mitgeteilt, das man daran arbeiten, neue Server Afrika und Süd-Ost Asien zu schaffen. Möglicherweise gibt es zeitnah auch weitere Server-Regionen in Europa.

„Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in diesem Jahr wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier. Und wenn ihr wissen wollt, was wir von „Battlefield 1“ halten, schaut hier vorbei.

 



Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...