Battlefield 1 – Shooter bekommt neuen Spielmodus

Wie Entwickler DICE bekannt gegeben hat, wird „Battlefield 1“ in Kürze mit einem neuen Custom-Game-Mode ausgestattet, in dem man lediglich die den Medic oder den Scout spielen kann.

Battlefield_1_wallpaper_5

Einen offiziellen Termin gibt es aktuell zwar nicht, doch der neue Modus namens „Line of Sight“ wird wohl noch in dieser Woche veröffentlicht werden. Das Besondere hierbei: Der Scout verursacht doppelt so viel Schaden. Zudem wird der Medic gedrängt, seine Health-Packs effektiv für das Wohl des Teams einzusetzen. Vom Spielprinzip her handelt es sich hierbei um eine Variante von „Rush“. Außerdem hat man darauf aufmerksam gemacht, dass die kostenlose Multiplayer-Karte Giant’s Shadow weiterhin für Dezember geplant ist.

Die neue Map soll nach bisherigen Erkenntnissen im kalten Herbst 1918 spielen und zwar recht offen gestaltet sein, aber auch zahlreichen Gräben besitzen. Zudem sollen die britischen Truppen die sogenannte Hindenburglinie durchbrochen und sich auf die Suche nach einen entscheidenden Eisenbahn-Knotenpunkt gemacht haben.

„Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in diesem Jahr wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier. Und wenn ihr wissen wollt, was wir von „Battlefield 1“ halten, schaut hier vorbei.

 



Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...