Battlefield 1 – EA verzeichnet 21 Millionen Spieler

Eine Investorenkonferenz ist meist auch für die Spieler selbst interessant. So hat Electronic Arts verraten, dass sich aktuell um die 21 Millionen Spieler in „Battlefield 1“ tummeln. Innerhalb der letzten Monate sind somit neue Spieler hinzugekommen.

Battlefield 1

Waren es im März noch 19 Millionen sind es nun um die 21 Millionen Spieler. Ob diese auch alle regelmäßig aktiv sind, ist fraglich. Man spricht hierbei von einer theoretischen Zahl. Nichtsdestotrotz tummeln sich viele Spieler im Multiplayer von „Battlefield 1“, das bei Veteranen der beliebten Reihe aber nur mittelmäßig gut ankommt. Der Anstieg der Nutzerzahlen zeugt allerdings davon, dass nicht jeder diese Einstellung teilt.

„Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Und wenn ihr wissen wollt, was wir von „Battlefield 1“ halten, schaut hier vorbei.

Ebenfalls spannend: Traurige Wahrheit? Die Spieler sind Arschlöcher!

Seit März steht mit „They Shall Not Pass“ zudem der erste DLC zur Verfügung. Käufer erhalten nicht nur Zugang zur französischen Armee, auch neue Karten, Fahrzeuge und Waffen sind mit an Bord. Hinzu gesellt sich ein frischer Spielmodus, der eine Kombination aus Rush und Eroberung darstellt. Ob sich der Kauf wirklich lohnt, haben wir für euch getestet. Zur entsprechendes Review geht es hier entlang.

 

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Battlefield 1 – EA verzeichnet 21 Millionen Spieler”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...