Battlefield 1 – DICE bestätigt Inhalte des April-Updates

Das April-Update für “Battlefield 1” ist bereits fertig, befindet sich aber noch in der Zertifizierung. Währenddessen hat Entwickler DICE die Inhalte nun offiziell bestätigt. Mit an Bord sind auch Platoons.

Battlefield 1

Bereits vor geraumer Zeit haben wir über einige Inhalte berichtet. Mit an Bord ist die Anpassung der Karten und Spielmodi der „They Shall Not Pass“-Erweiterung. Am Ende jeder Runde wird ein Map-Voting angezeigt, um über den nächsten Handlungsort abzustimmen. Zudem besteht die Möglichkeit, Platoons zu erstellen. Spürbare Änderungen gibt es auch an den Flugzeugen, die abgeschwächt werden, damit sich einfacher zu bekämpfen sind. Aber auch das Respawnen von Granaten dauert in Zukunft noch länger. Inzwischen sind die restlichen Inhalte ans Tageslicht gekommen.

  • Neue Server-Features:
    • 6 Spieler Start
    • Passwortgeschützte Server
    • mehrere Admins
    • voraussichtlich VIP-Playerlisten
  • Vier neue Waffen-Varianten
    • Hellriegel 1915 Defensive
    • Selbstlader 1906 als Scharfschützen Variante
    • Huot MG als Automatic Optical Variante
    • Martini Henry als Scharfschützen Version
  • 19 neue Ribbons
  • 5 neue Dogtags
  • Medics können signalisieren, dass sie Mitspieler helfen wollen

“Battlefield 1” ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in dieses Mal wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier. Und wenn ihr wissen wollt, was wir von “Battlefield 1” halten, schaut hier vorbei.

Seit März steht mit „They Shall Not Pass“ zudem der erste DLC zur Verfügung. Käufer erhalten nicht nur Zugang zur französischen Armee, auch neue Karten, Fahrzeuge und Waffen sind mit an Bord. Hinzu gesellt sich ein frischer Spielmodus, der eine Kombination aus Rush und Eroberung darstellt. Ob sich der Kauf wirklich lohnt, haben wir für euch getestet. Zur entsprechendes Review geht es hier entlang.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...