Battlefield 1 – Der Grund für die Probleme mit den Beta-Keys

Inzwischen läuft die Beta von “Battlefield 1” auf Hochtouren und obwohl Battlefield Insider einen früheren Zugang bekommen sollten, gab es in dieser Hinsicht einige Probleme. Nun ist ein vorläufiger Grund für den Patzer bekannt.

battlefield_1_Screen_13

Die Probephase begann für alle Spieler offiziell am 31. August – also heute. Bereits einen Tag im Vorfeld sollten laut EA die Battlefield Insider einen Zugang erhalten. Dies hat auch geklappt, allerdings nicht in jedem Fall. So beschwerten sich zahlreiche Spieler darüber, keinen entsprechenden Key für den Vorabzugang bekommen zu haben. Während eine offizielle Stellungnahme seitens Electronic Arts aktuell noch aussteht, liefert ein Chat mit dem Kunden-Support einen ersten Grund.

Laut diesem standen nämlich nicht ausreichend Keys zur Verfügung, um alle Insider zu versorgen. Eine erneute Generierung sowie den notwendigen Versand hätten zu dem Zeitpunkt länger gedauert als die Zeit bis zum öffentlichen Start der Beta. Folglich hat man von diesem Schritt abgesehen.

“Battlefield 1“ wird am 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in den Handel gelangen. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringen könnte. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in diesem Jahr wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier.

 

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “Battlefield 1 – Der Grund für die Probleme mit den Beta-Keys”

  1. Anscheinend ist das nicht mal das einzige Problem ich habe keine Chance ins Spiel zu kommen bin total abgenervt zum kotzen also eins ist mal klar sollte ich trotz allem nicht in das Spiel kommen kommt das Spiel niemals in meine PlayStation soviel ist sicher bin stink sauer leider kann man ja minimal 1 ⭐️geben wenn ich könnte würde ich -5⭐️geben leck mich EA

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...