Battleborn – So spielt man richtig und effektiv die Überfall-Schlachten

Inzwischen können die PS4-Spieler in den Genuss der „Battleborn“-Beta kommen. Nach einem katastrophalen Start zeichnet sich nun ein weiteres Problem ab: Die Spieler arbeiten nicht effektiv zusammen. Wir verraten euch, worauf ihr achten müsst, um als Sieger vom Feld zu gehen.

battleborn_screenshot_1

Der Schlüssel zum Erfolg ist eine gute Kommunikation zwischen den Spielern sowie die klare Verteilung von Aufgaben. Allerdings ist in der Beta von beiden Punkten keine Spur zu finden, zumindest mehrheitlich im Durchschnitt betrachtet. Daher empfiehlt es sich zusammen mit einigen Freunden in die virtuellen Gefechte zu ziehen. Ist dieser Umstand gegeben, gestaltet sich die Umsetzung der folgenden Punkte deutlich einfacher.

Zunächst sollte klar sein, was das zentrale Ziel im Modus Überfall ist. Es geht nicht darum, die gegnerischen Spieler möglichst oft zu besiegen, sondern darum, die beiden Wächterbots der anderen Seite zu vernichten. Da diese jedoch über einen starken Schild sowie einer langen Lebensenergie-Anzeige verfügen, sollte ein Angriff im Vorfeld abgesprochen sein, sodass alle Kräfte gebündelt werden können. Auch wenn darauf nicht der eigentliche Fokus liegt, empfiehlt es sich, das gegnerische Team vorab zahlenmäßig zu schwächen. Denn während die Gegner den Respawn-Timer studieren, kann man sich voll und ganz auf die Wächter konzentrieren.

Besonders hilfreich sind hierbei die Leibeigenen. Ein gezielter Einsatz kann den eigenen Angriff deutlich verstärken oder die Konkurrenten ablenken, während man an einer anderen Stelle für enormen Schaden sorgt. Aufgrund des hohen Nutzens sollte es im Team mindestens einen – besser wären zwei – Spieler geben, die auf Kommando alle verfügbaren Leibeigenen unterwerfen, damit diese dann mit gebündelter Kraft das feindliche Team in Bedrängnis bringen.

Zusätzlich sollte ein Spieler bestimmt werden, der auf das Sammeln von Splittern fokussiert ist. Da dieser dann stets über genügend Ressourcen verfügt, kann er sich um alle wichtigen Upgrades auf dem Schlachtfeld kümmern und somit sein Team effektiv unterstützen. Um darüber hinaus leveln zu können, sollte dieser Spieler auch gezielt die Schergen auf’s Korn nehmen.

Apropos Schergen. Sie sind zwar entbehrlich, aber durchaus sehr nützlich. Anstatt wild loszustürmen, ist es ratsam, zusammen mit den Schergen ins Gefecht zu ziehen. Man erhält hierdurch nicht nur tatkräftige Unterstützung, man ist auch in der Lage, sich aus dem großen Getümmel herauszuhalten und seine Angriffe gezielt einzusetzen, um den größtmöglichen Schaden zu verursachen.

Teilen
onpost_follow

1 thought on “Battleborn – So spielt man richtig und effektiv die Überfall-Schlachten”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...