Batman Arkham – Scheinbar kein weiterer Ableger geplant

Die „Batman Arkham“-Trilogie war im Großen und Ganzen recht erfolgreich, scheint aber abgeschlossen zu sein. Auch der Synchronsprecher hat jüngst betont, dass man mit keiner Fortsetzung der Reihe rechnen sollte.

Batman Arkham

Seit über zwei Jahren ist der letzte Teil nun im Handel erhältlich. Nach einer packenden Geschichte endete die Angelegenheit mit einer kleineren Andeutung auf einen weiteren Ableger. Und so warten einige Spieler bereits sehnsüchtig auf eine Ankündigung. Allem Anschein nach wird daraus jedoch nichts. Der Synchronsprecher Kevin Conroy hat jüngst zu verstehen gegeben, dass sich keine weiteres „Batman Arkham“ in der Entwicklung befindet.

„Wisst ihr, ich kann es gar nicht glauben, das sie nicht noch einen Teil machen, aber so ist es tatsächlich. Ist das nicht erstaunlich? Das ist es…Sie haben wahrscheinlich Milliarden Dollar mit diesen Spielen gemacht. Aber nein, es gibt keinen Plan für einen weiteren Teil. Sorry.“

Eine offizielle Bestätigung ist das natürlich nicht. Immerhin ist Conroy nicht Warner Bros. Somit können Fans weiterhin hoffen. Die Chancen sinken aber kontinuierlich. Mit „Batman Arkham Asylum“ begann 2009 die erfolgreiche Reihe. Der Titel kam damals noch für die PlayStation 3 in den Handel. Zwei Jahre später folgte dann „Batman Arkham City“ und mit „Batman Arkham Night“ erschien 2015 dann der vorerst letzte Ableger für die PlayStation 4.

 

Teilen
onpost_follow

10 thoughts on “Batman Arkham – Scheinbar kein weiterer Ableger geplant”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...