Bandai Namco und Dontnod wollen neue Marke entwickeln

Offenbar arbeiten die “Life is Strange” – Macher von Dontnod zusammen mit Bandai Namco an einer komplett neuen IP. Dabei handelt es sich um ein storybasiertes Adventure, welches in einem fiktiven Ort in den USA spielen soll.

Anscheinend haben die “Life is Strange” – Macher von Dontnod vor, zusammen mit Bandai Namco an einem neuen Videospiel zu arbeiten. Herauskommen soll ein storybasiertes Adventure. Die Verantwortlichen vom Entwicklerstudio Dontnod versichern gleichzeitig: diese neue IP wird keine negative Beeinträchtigung auf die Entwicklung von “Life is Strange 2” haben. Genauere Details sowie der Name des neuen Videospiels sollen erst 2018 bekannt gegeben werden.

Bandai Namco begründet den Schritt damit, dass neue IPs etwa 50 Prozent des Geschäfts ausmachen sollten. Deshalb wolle man langfristig einige Partnerschaften mit Entwicklern aufbauen. Dazu gehört eben auch Dontnod.

Die genaue Stellungnahme seitens Bandai Namco: „Dontnod war eine Art Rohdiamant – ein aufgehender Stern, würde ich sagen – und mit dem Erfolg von Life is Strange, ist es der erste große Wettbewerber, mit einem starken Geschäftsmodell, Vision, und wir glauben, dass sie eine gute Strategie haben, die zu uns passt. Es war der richtige Moment, also haben wir entschieden, mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

Das neue Spiel soll in einer fiktiven Stadt in den USA angesiedelt sein. Dazu Dontnod: „Es wird an einem fiktiven Ort in den USA angesiedelt sein, weil wir glauben, dass diese Wahl dabei hilft, das US-Publikum und das weltweite Publikum zu gewinnen. Es ist eine komplett neue Story, mit neuen Charakteren und allem drum und dran.”

Die Entwickler von Dontnod sind vor allem für die Marke “Life is Strange” bekannt, welche auf maßlose Begeisterung bei Fans und Kritikern stieß. Die erste Episode des Hauptspiels könnt ihr euch kostenlos herunterladen. Am 31. August erscheint zudem die erste Episode des Prequels “Life is Strange – Before the Storm”.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...