Assetto Corsa – Händler bestätigt Update für VR-Support

In wenigen Tagen erscheint das Rennspiel „Assetto Corsa“ unter anderem für die PlayStation 4. Wie ein Händler im Zuge eines Launch-Events bestätigt hat, wird nach dem Release ein passendes Update folgen, das einen Virtual Reality Support einführen wird.

Assetto Corsa 2016

Somit würde der Titel auch für die kommende PlayStation VR geeignet sein, die nach aktuellen Plänen im Oktober auf den Markt kommen wird. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass eine offizielle Ankündigung des besagten Updates und somit auch des entsprechenden Supports bisher aussteht. Die Entwickler werden sich aber wohl in Kürze zu dieser Thematik äußern.

„Assetto Corsa“ und die limitierte Erstauflage werden nach einer Releaseverschiebung am 26. August für die PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt kommen. Neben den neun exklusiven Fahrzeugen soll das Spiel insgesamt über 90 verschiedene Vehikel bieten und aus qualitativer Sicht durchaus mit der Gran Turismo-Reihe mithalten können. Dies haben zumindest die Entwickler vor einiger Zeit behauptet. Mehr Details gibt es hier.

PlayStation VR wird am 13. Oktober 2016 in den Handel gelangen und um die 399 Euro kosten. Erst vor geraumer Zeit hat man verkündet, dass kurze Spielzeiten das beste Erlebnis liefern sollen. Des Weiteren wird die Leistung der aktuellen Version der PlayStation 4 ausreichen, um das VR-Headset im vollen Umfang zu unterstützen. Dessenungeachtet empfiehlt es sich aber dennoch auf die PlayStation 4 NEO zurückzugreifen. Ein VR-Titel benötigt eine konstante Framerate von 90 Bildern pro Sekunde.

gaminger gamescom

http://amzn.to/2aeVDPG

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...