Assassins’s Creed Origins – Hieroglyphics Initiative Video

 Ubisoft enthüllte heute im Rahmen eines internationalen Mediaevents für Assassin’s Creed Origins die Hieroglyphen-Initiative, ein auf maschinellem Lernen basierendes und von Google TensorFlow angetriebenes Forschungsprojekt zur Vereinfachung der Entschlüsselung von Hieroglyphen, einer der ältesten Schriftsprachen in der Geschichte der Menschheit.

 
Während der Nachbildung von Kleopatras Ägypten für Assassin’s Creed Origins, der ältesten Zeitperiode die jemals in einem Assassin’s Creed-Spiel erkundet wurde, stellten die Ubisoft-Teams fest, wie schwer es heute noch ist, die Geheimnisse der Vergangenheit aufzuklären und fragten sich, wie moderne Technologie dabei helfen könne. Die Übersetzung von Hieroglyphen ist ein manueller und zeitintensiver Prozess. Es sind über 200 Jahre vergangen, seit der Stein von Rosetta erstmals ihre Entschlüsselung ermöglichte. Durch die enge Zusammenarbeit mit Google möchte Ubisoft die Möglichkeiten des maschinellen Lernens erforschen, um die Sprache der Hieroglyphenschrift jede m zugänglich zu machen.
„Die Hieroglyphen-Initiative hat nicht nur das Potenzial, uns Ägyptologen Zeit zu sparen, es könnte auch den Zauber der Hieroglyphen für ein neues Publikum öffnen“, sagt Perrine Poiron, Ägyptologe, Ph. D. Student (Sorbonne/UQAM).

Maschinelles Lernen ist die Technik, die genutzt wird, um künstliche Intelligenz zu entwickeln, mit deren Hilfe Dinge smart gemacht werden. Bilderkennung ist ein klassisches Beispiel für maschinelles Lernen, wobei ein Programm lernt, ein Objekt zu identifizieren, indem ihm beigebracht wird, welche Bilder dieses Objekt enthalten und welche nicht. Die Hieroglyphen-Initiative wird sich dieser Technik bedienen, um die Bilder von in Stein gehauenen Hieroglyphen zu identifizieren, die sich je nach Quelle erheblich voneinander unterscheiden können, um so individuelle Hieroglyphen zu erkennen, deren Bedeutung bekannt ist.
Ein wichtiger Schritt bei diesem Projekt ist es, Quellenmaterial zu sammeln (Bilder von Hieroglyphen aus dem mittleren Reich, in ihrer ursprünglichen Form) sowie zahlreiche Proben von den etwa 1000 Hieroglyphen zu nehmen, die bereits von Wissenschaftlern in der Vergangenheit identifiziert und übersetzt wurden. Aus diesem Grund ruft Ubisoft Forscher und Historiker auf, ihren Beitrag zu leisten und so viele Daten wie möglich zu sammeln, um einen ultimativen Hieroglyphen-Übersetzer zu erschaffen.
„Mit der Hieroglyphen-Initiative als Open Source-Projekt zielen wir darauf ab, eine neue Verbindung zwischen zwei Dingen herzustellen, die wir bei Ubisoft lieben: Geschichte und Technologie“, sagt Pierre Miazga, Projekt-Koordinator der Hieroglyphen-Initiative bei Ubisoft. Mitwirkende können sich auf der Webseite der Hieroglyphen-Initiative unter http://www.hieroglyphicsinitiative.com registrieren.
Assassin’s Creed Origins erscheint weltweit am 27. Oktober 2017 für die Xbox-One-Produktfamilie von Microsoft inklusive Xbox One, Xbox One S sowie für Xbox One X, sobald diese am 7. November 2017 veröffentlicht wird, für das PlayStation®4 Pro-Computer-Entertainment-System, für PlayStation®4 und Windows PC.
Für weitere Informationen über Assassin’s Creed Origins besuchen Sie bitte www.assassinscreed.ubisoft.com
Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...