Assassin’s Creed Revelations – Neue Infos im Interview mit Lead Writer

Für Ezio Auditore da Firenze geht es in Assassin’s Creed Revelations in sein drittes und letztes Abenteuer. So sollen viele Fragen rund um das Leben des Meisterassassinen geklärt werden. Dennoch sagte Lead Writer Darby McDevitt jetzt, dass man zwar Ezios Geschichte beende, aber trotzdem nicht alle Fragen rund um die eigentliche Hauptperson Desmond Miles aufklären wolle. 

Es sei so, dass Spieler in Revelations detaillierte Einblicke und Informationen erhalten, die die Verbindung zwischen Ezio und Altair erläutern. McDevitt spricht hierbei vom einem Gesamtschema, in das sich beide einfüge. Wie Desmond sich darin einordnet, will man, in Hinblick auf den wirklichen „dritten“ Teil der Saga, in Revelations noch nicht beantworten.

Well, we wont answer everything because Desmond’s story continues. But fans will definitely know most of the important details of Ezio and Altair’s lives, and how they fit into the grand scheme

Das Problem mit dem hohen Alter Ezio’s sieht McDevitt nicht. Sowohl Ezio, als auch Altair seien besondere Personen und obwohl 52 Anfang des 16. Jahrhunderts ein hohes Alter ist, gab es auch bedeutend ältere Personen.
So bleibt auch an dieser Stelle die Frage, ob Ezio seinen dritten Auftritt überhaupt überleben wird.

52 is a good age, but one must remember that Ezio and Altair are rather special people. Also, although 52 was old in the 1500s, it wasn’t uncommon for people to live for quite a long time

Das Hauptaugenmerk wird in Revelations wohl darauf liegen, komplizierte Verbindungen von Ezio Auditore zu erklären und in das Gesamtbild des Franchise einzufügen.

Assassins Creed Revelations wird in Deutschland im Herbst 2011 erscheinen. Außerdem bestätigte man mehr Infos auf der Comic Con in San Diego.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...